Jump to content
sdz

Reifen als eierlegende Wollmilchsau

Recommended Posts

Hi Leute!

Ich bin schon längere Zeit raus aus den Reifendiskussionen und bin aktuell einfach überhaupt nicht im Thema drin, weil ich einfach nur selten fahre. Ich brauche auf meiner 999R einen neuen Reifen. Meine Anforderungen sind:

- zügiger Strassenbetrieb aber nicht selbstmörderisch

- selten mal im Nassen (dann sollte er aber nicht völlig versagen)

- ich möchte dieses Jahr 1 mal auf die Renne (Oschersleben), am besten noch mit diesem Reifen, danach kann er dann weg. War ich noch nie (auf der Renne meine ich), wird also nicht so schnell von statten gehen

- ich möchte keinen Reifen, den man ewig warmfahren muss a la Supercorsa

- wenig Aufstellmoment beim Bremsen und gute Handlichkeit

- Haltbarkeit ist egal

- darf gerne günstig sein

So, und nun feuer frei. Vielleicht gibts ja sowas. z.B. gibts den 1 Generation Sport Attack noch für sehr schmales Geld zu kaufen. Wär das was? Ach so, soll ich auf 180/55 gehen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin,

hab den Conti Sport-Attack nun schon zum 2. Mal auf meiner Straßen-1098 und bin sehr zufrieden mit dem.

Auf dem Kringel war ich damit zwar noch nicht und würde da einen Rennreifen bevorzugen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi!

Welche Generation hast du denn drauf? Ich hab damit ja eigentlich auch gute Erfahrungen gemacht, hatte den früher auch immer. Kann mich aber an die 1 Generation kaum noch erinnern. Aber von den vielen anderen Fabrikaten hab ich keine Ahnung.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Rennstrecke kann mit einem "echten" Straßenreifen schnell teuer u./o. Aua werden.

Selbst bei einem Anfänger kann solch ein Reifen schon nach ein paar Minuten überhitzen - wenn's nicht gerade regnet oder 10° C hat.

Für den Rest würd' ich den Bridgestone S20 Evo in Erwägung ziehen.

Damit war ich auf der Straße eigentlich immer zufrieden.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Rennstrecke kann mit einem "echten" Straßenreifen schnell teuer u./o. Aua werden.

Selbst bei einem Anfänger kann solch ein Reifen schon nach ein paar Minuten überhitzen - wenn's nicht gerade regnet oder 10° C hat.

Für den Rest würd' ich den Bridgestone S20 Evo in Erwägung ziehen.

Damit war ich auf der Straße eigentlich immer zufrieden.

Dem kann ich nahezu 100% Zustimmen!

Den S20 Evo fahre ich auf der Renne als Intermediate - bei sehr niedrigen Temperaturen oder bei "feuchter" Strecke. Ansonsten natürlich dementsprechende Trocken- oder Regenreifen (übrigens auch die Brückensteine)!

Share this post


Link to post
Share on other sites

In Ergänzung kann ich hier noch den BT16 Pro als preiswerte Alternative aufführen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Für Deinen Zweck empfiehlt gerade Herbert Kaufmann, seines Zeichens Ex-Rennfahrer und Reifentester bei Metzeler, Strassenreifen.

Insbesondere wenn Du kein extremes Tempo gehst (Dich mit der Strecke nicht auskennst und / oder keine Temperatur aufbauen kannst, die ein Rennreifen definitiv benötigt) und Dich somit erst nach und nach ans Limit herantastest.

Ich empfehle Dir daher dreierlei:

- Einen sportlichen Strassenreifen, der nicht zum Saisonende verheizt werden soll.

- Reifenwärmer

- Eine zügige und respektvolle Herangehensweise sowie einen guten Instruktor und viel Demut.

Welche Reifenmarke Du am Ende wählst, ist dann schon wieder zweitrangig.

Ich bin mit Pirelli und Metzeler für den von Dir favorisierten Einsatzzweck sehr gut gefahren.

Andy

Edited by Moses

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sorry, aber Reifenwärmer auf Straßenreifen ist 'mal total :gaga:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sorry, aber Reifenwärmer auf Straßenreifen ist 'mal total :gaga:

Mit der Kombination bin ich auch meist ins Rennen gegangen: als sportlichen Straßenreifen den Pirelli Diablo Rosso Corsa und die Reifenwärmer auf 60°C eingestellt.

Hat halt den Vorteil, daß man sofort voll durchstarten kann, wenn an der Boxenausfahrt die Ampel auf Grün springt.

Bei sportlichen Straßenreifen sind Reifenwärmer aber nicht so dringend erforderlich wie bei Rennreifen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mit der Kombination bin ich auch meist ins Rennen gegangen: mit sportlichen Straßenreifen ... und die Reifenwärmer auf 60°C eingestellt.

Bei sportlichen Straßenreifen sind Reifenwärmer aber nicht so dringend erforderlich wie bei Rennreifen.

Das kann ich auch so empfehlen!

60° sind für Sportreifen kein Problem und die Sicherheit in den ersten 2 Runden ist einfach größer!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich denke auch, dass ich zunächst nicht mit Slicks auf die Renne muss. NAchdem ich nun ein paar Test gelesen habe scheint mir, wenn ich alle Anforderungen erfüllen will, muss ich von einem güstigen Reifen abrücken und doch z.B. zu einem Metzeler M7 RR greifen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Beide Reifen sind m.E. eine gute Wahl...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sers,

Ich würd für den S20 plädieren, den fahr ich das ganze Jahr auf der Brutale 1090rr, für Juli/August und nur da im Flachland käme noch der Pirelli Rosso Corsa in Frage. M7 rr werd ich diese Saison auch mal testen wollen (Meine Hyper 1100evo fühlt sich übrigens mit dem T30 auch im Winter ganz wohl)

Gruß Roland

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen ich hab da mal eine frage:

ich möchte mich für diese Saison (ich fahre nur Landstraße ) mit Reifen eindecken.

Ich spiele mit dem Gedanken mir den Bridgestone S20 EVO zuzulegen....

Hat jemand hier Erfahrung mit dem Reifen an sich und den Größen 180/190 auf der 999?

Gruß Uwe

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ist ein saugeiler Reifen! Soll dieses Jahr durch den S21, mit angebl. noch besserer Performance, abgelöst werden.

Mit dem Evo bist Du aber schon sehr gut aufgestellt!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was meinst du welche Reifengröße passt besser180 oder 190?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich fahre den 180-er auf der 5,5"-Felge. Kann mir aber keinen massiven Unterschied zum 190-er vorstellen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Uwe,

für die Landstraße würde ich den 180er nehmen, weil etwas handlicher.

Richie

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke euch für die Info...dann werd ich mal bestellen..

Share this post


Link to post
Share on other sites

...Reifen bestellt 2x Hinten 1x Vorne 270.-€ passt das?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin

Den S20 und S20evo habe ich nun 2 Saisons auf der 999S gefahren und bin 200% zufrieden. Hinten den 180er.

In diesem Jahr bin ich gespannt auf den S21.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.