Jump to content
Scrambler

Wartungskosten Scrambler 2015

Recommended Posts

Moinsen, hatte kürzlich meine Scrambler zur 12.000er Inspektion. Inklusive neuer Schlappen hat der Spaß 1.070.- Euro gekostet. 520 Euro kostet die nackte Inpektion. Der Rest ist Material...sogar Zündkerzen wurden erneuert... und Abeitslohn Reifenwechsel. Ziemlich happig. Jemand ähnliche Erfahrungen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Inspektionskosten würden mich auch interessieren. Bei mir waren es gestern bei der 1.000 km Inspektion 235,78 €.

Hat sonst noch wer Erfahrungswerte?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hatte kürzlich die Jahresinspektion. Knapp 200,- € mit Material bei gut 9 tkm.

Muß bei 12 tkm zum Desmo Service, der bei knapp 300,- € liegen soll. (3,2 Arbeitsstunden)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Servus,

für den 1.000er KD habe ich 184,40 EUR bezahlt.

Die einzelnen Posten - Nettopreise zzgl. MwSt:

Lohn 100,21 EUR

Ölfilter 12,69EUR

Unterlegscheibe 0,67 EUR

Öl 39,33 EUR

Scheibe 0,46 EUR

Verbrauchmaterial 1,60 EUR

Gruß

LetzteRille

Edited by LetzteRille

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich Denke das der Preis da variieren wird ich selber arbeite bei Volvo im Münsterland wir nehmen netto 91 Euri in der Stunde in grossstädten kann der Stundenlohn schnel mal bis 170 Euro hochgehen das ist leider so werde wenn ich die 1000voll habe mich melden wie teuer es war Denke alles was über 200Eoro liegt wäre unverschämt und inspektionskosten über 1000Euro finde ich verdammt hoch allerdings habe ich für meine erste neue Duc 1993 (900SS)auch knapp 200 gezahlt (allerdings noch in richtigem deutschen Geld)und nicht in dieser blöden eu einheizwährung

Share this post


Link to post
Share on other sites

hi, habe für die 1000-er Insp. 242,- Euro Brutto bei Duc. Rhein-Sieg bezahlt, war ja dann wohl teuer... Die große Insp. soll dort wohl 600,- Euro kosten nehme an alle 12.000 km.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ist nicht beim ersten 1000 KD ein Ölwechsel fällig ?

Und wenn ja , dann ist schon für eine Füllung gutes Öl plus Filter 100€ normal .

Plus Arbeitskosten und Märchensteuer .

Gruß Jogo

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hatte die Tage meine 12.000 km Inspektion hat 573,23 € gekostet. Alles in allem war ich sehr zufrieden mit dem Freundlichen.

Gesendet von meinem F3111 mit Tapatalk

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

möchte mich bei der Gelegenheit kurz vorstellen, da neu im Forum: ich bin Thorsten aus Hamburg. Meine Freundin und ich haben eine gemeinsame Scrambler 62, aber fahren tut sie sie meist. Das Moped ist klasse. Aber auch teuer.

 

Die 12000er Inspektion hat beim örtlichen Ducati Händler ganz regulär 790 Euro gekostet.

Beim nächsten Mal sind dann auch noch neue Zahnriemen und Reifen fällig. 12000 fahren wir locker in einer Saison.

 

Dass Ducati etwas teurer ist, wussten wir. Aber das ist mehr als gedacht.

 

Tschüß

Thorsten

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Thorsten, schoen dass Du hier bist. Selber schrauben lautet die Devise. Ok. Zugegeben man kann nicht alle Arbeiten selbst erledigen. Die Kenntnise zu gering oder zu viele Spezialwerkzeuge deren Anschaffung erst dann sich Lohn wenn Du mehrere Ducs/Projekte am laufen hast. Geheim Tip fuer Hamburg und Umgebung. Rolf Hadeler, Rosengarten. Ein total begeisterte Duc Schrauber und ein toller Mensch, dazu mehr oder weniger Verrueckt so wie wir alle hier. Probiere mal. Schraubt selbst ohne Angestellte und dass seit ...... Jahren. Bin morgen ab 10 Uhr da wegen Zahnriemen und Ventile. Berichte hier kurz.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Andy, danke für die schnelle Antwort. Selberschrauben ist leider keine Option, aber eine Werkstattalternative ist super.

Ansonsten kämen wir mittelfristig nicht um einen Markenwechsel herum.

Tschüß

Thorsten

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 17 Stunden schrieb futurebiker:

Die 12000er Inspektion hat beim örtlichen Ducati Händler ganz regulär 790 Euro gekostet.

Beim nächsten Mal sind dann auch noch neue Zahnriemen und Reifen fällig. 12000 fahren wir locker in einer Saison.

 

Dass Ducati etwas teurer ist, wussten wir. Aber das ist mehr als gedacht.

 

Gibt ja außer Hadeler auch noch weitere Optionen. 
Wenn Du z.B. nicht über die Elbe willst, ist Piet in Uetersen sicher eine Alternative.

 

http://www.piets.de/

 

https://www.google.de/maps/place/Piet's+Car+u.+Bike+Service+GmbH/@53.5730464,9.9131018,10.46z/data=!4m5!3m4!1s0x47b17e1772f74c05:0x65edd105831b3ea3!8m2!3d53.6837508!4d9.6515977

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei meinem Duc-Händler kostet ein AW 9,90€, ein AW sind fünf Minuten. Zahnriemenwechsel dauert dort 25 min.

Ist nicht in einer Metropole, sondern eine Kleinstadt.

 

Ralf

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hier eine Alternative ua. fuer Thorsten im Kurzbericht: Heute Morgen 10 Uhr puenktlich bei Rolf Hadeler in Rosengarten. Moin, Moin, Mopet in die Werkstatt auf die Buehne (es gibt eine einzige). Bevor ich mich umgezogen habe, hat Rolf schon die Verkleidung und Tank abgebaut. Werkzeug und Taschenlampe in die Hand gedrueckt bekommen und Schritt fuer Schritt alles zum Zahnriemmen und Ventilspiel erklaert bekommen. Klasse. Da koennte man sich selbst ueberzeugen ueber zustand der Kipphebel und das Ventilspiel Checken. Alles Fachmaenisch ausgefuehrt. Rolf hatte auch die von mir zuletzt selbsausgefuehrte Arbeiten kurz gecheckt und dabei noch ein Relais der Benzinpumpe getauscht und die Kerzen geprueft. Danach Probefahrt und eine Diagnose vom Chef ...."die laueft Prima". Eine Kaffe Pause und Kloenschnack waren naturlich auch dabei. Das ganze so locker und Entspannt, dass man fast denken konnte "he habe ich heute ein Urlabstag". Dazu die gute Laune Stimmung und immer wieder Besuch von Verueckten (sprich Ducatisti) die mit tollem Maschinen vorbei kammen. Nach diesem Tag kann ich entspannt meine Reise nach GR und IT (WDW) entgegen sehen. Zuvor habe ich die Kupplung, Bremsbelege, Reifen erneuert. Denke dass Rolf alle Arbeiten problemlos erledigt, auch wenn man nicht dabei sein kann oder mit der Technik sich nicht auskennt. 40 Jahre Ducati Erfahrung sagen so ziemlich alles. Einfach anrufen Jetzt die Kosten fuer meine 996 aus 2001 mit 68 tkm auf der Uhr:

2 x Zahnriemmen   134,-

1 x Kipphebel          125,-

3 x Ventilkaepchen  12,-

Arbeitslohn              210,-

Relais                            0,-

Die gesamt Summe vom 480,- Eur habe ich gerne Bezahlt und werde immer wieder zu Rolf nach Rosengarten fahren. Auch mal so zum Kaffe und Kuchen, Austausch oder Rat.

Schoene Gruesse an alle Ducs fahrer egal ob selbstschrauber oder nicht.

Andy

http://www.hadeler-rosengarten.de/

Edited by Andy59
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Meiner Erfahrung nach ist man bei anderen Marken egal ob Yamaha bmw usw auch nicht bessser gestellt. Mein Sohn hatte für das auswechseln eines kupplungshebels seiner MT03 fast 100 € gezahlt. Wenn Mann die Kosten bei Ducati auf die Kilometer runterrechnet gibt sich das nicht viel. 

Edited by Mustapha

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Thorsten, fahr mal einfach bei Rolf vorbei und sprich ueber deine Duc. Bin Samstag auch da. Gruesse.

Ps. Das Video sagt alles ueber die Besucher bei Rolf, oder ?

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

es gibt noch eine Randnotiz:

Die 790,- EUR Inspektion hatte zur Erkenntnis geführt, dass die Kennzeichenbeleuchtung defekt ist. Die entsprechende Reparatur wurde von der Ducati Vertragswerkstatt mit etwa 100,- EUR (18,- EUR Material + 1 Stunde Arbeit) veranschlagt.

Meine Freundin hat diesen Zusatzauftrag nicht erteilt und stattdessen die Birne selber gewechselt, für 2,65 EUR. Arbeitszeit für Ungeübte: 15 Minuten.

 

Tschüß

Thorsten

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am ‎05‎.‎07‎.‎2018 um 05:31 schrieb Mustapha:

Meiner Erfahrung nach ist man bei anderen Marken egal ob Yamaha bmw usw auch nicht bessser gestellt. 

 

Hallo Mustapha,

das würde ich allzu gern glauben. Wir haben uns gerade vor Ort informiert: Eine 500er Honda hat beispielsweise die gleichen Serviceintervalle, aber die Aufwände und damit die Arbeitszeiten liegen bei der Hälfte.

 

Tschüß

Thorsten

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.