Jump to content

Recommended Posts

vor 2 Stunden schrieb micky:

 

Zur Helite werde ich später noch etwas Schreiben.

Ja bitte unbedingt, liest man viel zu wenig über Erfahrungen!

Ich hoffe foobar hat nichts dagegen dass wir das hier besprechen, sonst sollten wir ein neues Thema erstellen....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hab theoretisch nichts dagegen, aber vermutlich ist ein eigener Thread dafür schlicht sinnvoller!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dieser Hans Jensen ist einfach ein Knüller mit dem Majoeimer vorne dran!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ach ich bin gar nicht gefahren sondern der Jens? Warum hab ich dann das Aua an der Schulter? Voll unfair! [emoji16]

Share this post


Link to post
Share on other sites

Oh, da ist man mal ein paar Wochen off und dann sowas. Gute Besserung dem Bruchpiloten.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hab mir Ende letztens Jahres mal eine gebrauchte IMA Offset-Brücke geleistet, ich will mal schauen was so eine Änderung des Offsets so bewirkt. Die Brüche ist allerdings für die Öhlins-Gabel (56mm AD) und da ich ja die Showa (53mm AD) fahre, hab ich mir von einem Bekannten ein paar Hülsen drehen lassen welche die 3mm Durchmesser ausgleichen.

 

VauZweiRad-1100-2V-558.jpg

 

VauZweiRad-1100-2V-557.jpg

 

Beim zusammen bauen hab ich festgestellt das es viel sinnvoller ist die Hülsen von unten einzustecken als von oben! Wenn man die Hülsen von oben einsteckt, schiebt man sie natürlich immer wieder raus wenn man den Gabelholm durchsteckt. Dann muss man immer zurück und nochmal, festhalten etc.pp. Steckt man sie von unten ein, verschiebt sich die Hülse höchstens beim ausbauen, aber da ist es ja egal. :)

 

Fahren werde ich jetzt erstmal mit dem 27er Offset, steilem Lenkkopf und die Gabel drei Ringe sichtbar. Mal gucken ob ich Grobmotoriker davon etwas spüre. :gaga:

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dazu musst dann die Hintere Radachse so weit wie möglich nach hinten ziehen,

evtl mit längerer Kette .

 

sonnst wird sie extrem nervös

 

gruß Jogo 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Naja, durch das kleine Offset mit 27 mm vergrößert sich der Nachlauf und sie wird dadurch wieder stabiler. Das gleicht ja den steilen Lenkkopf wieder ein Stück aus. Dafür macht man das ja mit dem Offset. Nichtsdestotrotz bringt das weiter nach hinten gesetzte Hinterrad natürlich weitere Stabilität.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Naja...ich bin die Kiste auch schon mit steilem Lenkkopf und Serienoffset gefahren.. das müsste ja noch nervöser sein als das Setup jetzt, aber nervös war das nicht und die Kette ist die gleiche wie jetzt auch. Ich sag ja, ich bin Grobmotoriker. :) 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was bringt dir das Gespiele mit Offset und dergleichen wenn dein Popmeter gar nicht anschlägt? :huh:

 

Egal, alleine sowas hier nachzulesen ist interessant. :guenni:

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danyael! Du stellst die richtigen Fragen! :D

Aber beantworten kann ich sie dir nicht, schauen wir dann mal! ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Fahren Fahren Fahren.. das hilft ;) 

 

Das Serienoffset ist doch ok und reicht aus. Das Hinterrad weiter nach hinten zu bringen, kann man immer machen. Das bringt richtig was und kostet nur 1 Kettenschloss und 2 Glieder.

 

M.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, Fahren Fahren Fahren und immer an die Leser denken! Ist in Planung, auch wenn es dieses Jahr noch mauer mit der Zeit aussieht als eh schon. :tuete:

 

Kette bin ich auch dran.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich bin mit der Frontverkleidung am Rennmopped irgendwie nicht so wirklich zufrieden, klassischer Look hin oder her, ich will was anderes.

 

Mein alter Plan ist die Bikini-Verkleidung der 900SS weiterzuverwenden welche ich ja schon an meiner Monster damals gefahren bin. Nur leider passt natürlich der Verkleidungshalter nicht so einfach an den 999 Rahmen, da dieser eine komplett andere Aufnahme dafür hat.

 

Deswegen wurde erstmal grob der Halter mit Adapterplatten an den Rahmen gehangen um zu sehen wie das ganze denn so aussieht.

 

VauZweiRad-1100-2V-11765.jpg

 

VauZweiRad-1100-2V-11818-1200x900.jpg

 

Es hat ein Weilchen gedauert ein gutes Verhältnis zwischen Neigungswinkel und Höhe der Verkleidung zu finden, aber schlussendlich hab ich dann eine mir passende Position gefunden. Bei der Farbe gibt es zwei Optionen. Ich habe die Front und den Tank in Rot rumliegen, dazu habe ich ein unlackiertes Heck von Radical Ducati welches Rot lackiert werden könnte. Andererseits habe ich den Tank und das Heck in diesem herrlichen Silber, dazu würde also nur eine Front in gleicher Farbe fehlen! Die Verkleidung gibt es bei ricambi-weiss relativ günstig, der mittlere Teil war über Kleinanzeigen für noch weniger Taler zu bekommen. Das ganze wurde dann gebohrt und auf den Verkleidungshalter angepasst. Nur die Entscheidung welche Farbe ich nehme, die ist noch nicht gefallen.

 

Jetzt musste aber erstmal der Verkleidungshalter angepasst werden, so mit Adapterplatte ist das ja nix. Ursprünglich hatte ich den Plan das ganze aus Alu zu bauen und die Teile zu verlöten. Aber ich bin zu doof zum Löten wie mir scheint. (@Jogo Ich hab es wirklich probiert, aber irgendwie.. ;) ) Bleibt noch Schweißen! Glücklicherweise steht beim Werkstattnachbar ein WIG Schweißgerät, ein wenig theoretisches Wissen ist bei mir auch vorhanden und auf YouTube finden sich ja auch dutzendfache Erläuterungen!

Alu kann man auch Schweißen, das ist aber schwieriger als Stahl. Der Plan hier also, erstmal auf Basis des Serienhalters einen Verkleidungshalter in Stahl anpassen, davon eine Lehre bauen und dann irgendwann in Ruhe in Alu wagen. Der Halter ist in seiner endgültigen Form aus Stahl dann halt auch nicht besonders leicht und bringt 2,1kg auf die Waage.

Was folgte war eine Wochenlange Beschäftigung mit dem Thema Schweißen, diverses zusätzliches Werkzeug, Ausrüstung und viele viele Selbstversuche. Inzwischen kann ich zumindest Teile miteinander Verbinden so das es hält. Schön ist es noch immer nicht.

 

VauZweiRad-1100-2V-11782.jpg

 

Die alte Aufnahme am Halter wurde abgeflext und aus Stahlblech eine neue gebogen. Dazu hab ich mir noch eine Abkantbank Marke Eigenbau gebastelt, welche das Stahlblech aber auch nur gerade so gebogen bekommen hat.

 

Die Aufnahme wurde extra breiter gestaltet als die Verschraubung am Rahmen, da die Aufnahme später dann noch einen Boden bekommt und den Akku beherbergen soll.

Das verschweißen des Verkleidungsgestells mit der Aufnahme war schwierig, vor allem weil man durch die ganzen Verstrebungen immer kaum nah mit dem Schweißhelm herran kam und so kaum sah was man tat. Das Ergebnis war dann auch nicht besonders schön, erfüllt aber seinen Zweck und wird nach dem Lackieren des ganzen hoffentlich eh nicht mehr zu sehen sein.

 

Leider hat mein Telefon nach diesen Arbeiten einen spontanen Factory Reset hingelegt, weswegen ich einen haufen Bilder zu den Arbeiten verloren habe und jetzt nicht dokumentieren kann. :(

 

Nun hat der Verkleidungshalter eine feste Verbindung mit dem Rahmen, jetzt war es an der Reihe die seitlichen Befestigungen zu basteln. Ich hab mich dort für Aluwinkel entschieden da dort eigentlich nicht viel Kraft aufgenommen werden muss, es dient eher der Positionierung. Da an der gleichen Stelle auch der Ölkühler verschraubt ist, ist es mir auch lieber die Halter reissen bei einem Sturz einfach ab oder verbiegen sich, statt was anderes kaputt zu machen.

 
 
VauZweiRad-1100-2V-608.jpgVauZweiRad-1100-2V-609.jpg
 

Damit ist der Verkleidungshalter positioniert und ich konnte mich daran machen den Boden an der Aufnahme zu schweißen, damit die Batterie dort hinein kann. Gründliche Nahvorbereitungen, freie Sicht und die dankbare Position einfach nur die Aussenseite des Eckstoßes schweißen zu müssen, lieferten dann auch ganz passable Ergebnisse. Hab da ohne Zusatzmaterial gearbeitet, sollte aber denke ich halten.

VauZweiRad-1100-2V-613.jpgVauZweiRad-1100-2V-615.jpgVauZweiRad-1100-2V-616.jpg

 

 

Das Cockpit selbst wird auf einer Platte im Geweih verschraubt, der ursprüngliche Tacho kommt dabei um 90° verdreht hinein. Hinzu kommt ein noch ein Laptimer den ich inzwischen auch mein Eigen nenne.

VauZweiRad-1100-2V-618.jpg

Was noch fehlt sind die Distanzbuchsen die hinten in den Halter kommen damit es genau auf die Aufnahme am Lenkkopfrohr passt. Die werde ich mir noch drehen müssen und dann vermutlich auch anschweißen.

 

Dann fehlt noch der Lack, Lackierer ist schon kontaktiert, und ein paar Kleinigkeiten

  • Like 5

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb foobar423:

Ich bin mit der Frontverkleidung am Rennmopped irgendwie nicht so wirklich zufrieden, klassischer Look hin oder her, ich will was anderes.

 

Mein alter Plan ist die Bikini-Verkleidung der 900SS weiterzuverwenden welche ich ja schon an meiner Monster damals gefahren bin. Nur leider passt natürlich der Verkleidungshalter nicht so einfach an den 999 Rahmen, da dieser eine komplett andere Aufnahme dafür hat.

 

...

 

VauZweiRad-1100-2V-11818-1200x900.jpg

 

 

 

Dann fehlt noch der Lack, Lackierer ist schon kontaktiert, und ein paar Kleinigkeiten

 

Die Linie ist schon mal rattenscharf!

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hmmmm.... nicht unbedingt hässlich, aber ich finde das irgendwie nicht so stimmig.

Irgendwie ist die Verkleidung zu weit vorne und wirkt zu groß und grobschlächtig!

Ich werfe mal die Verkleidung der Sport Modelle in den Ring, keine Ahnung ob das passt, aber klassisch, doch modern und etwas filigraner....

https://www.motoforza.de/halbverkleidung-1000s-paul-smart-racing-ducati-sport-1000s-07-09

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 20 Minuten schrieb Ducbaer:

Hmmmm.... nicht unbedingt hässlich, aber ich finde das irgendwie nicht so stimmig.

Irgendwie ist die Verkleidung zu weit vorne und wirkt zu groß und grobschlächtig!

Ich werfe mal die Verkleidung der Sport Modelle in den Ring, keine Ahnung ob das passt, aber klassisch, doch modern und etwas filigraner....

https://www.motoforza.de/halbverkleidung-1000s-paul-smart-racing-ducati-sport-1000s-07-09

 

Da bin ich ganz bei dir.

 

Denke auch das die Verkleidung besser zum Heck passen würde und weniger wuchtig scheinen würde.

 

Klassische Front und Klassisches Heck.

 

Es kann aber auch ganz gut sein das die SS Nuda grob wirkt weil noch keine Farbe dran ist.

 

Bin gespannt wie es ausschaut wen Fertig. Wird bestimmt gut.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Farbe wird nu erstmal silber, sofern der Lackierer das hinbekommt.

 

Neee, die Verkleidung steht nicht zu Diskussion. Das wird jetzt so wie angedacht. Wenn ich vor der Karre stehe finde ich das es stimmig aussieht und das ist ja am Ende was entscheidet. ;)

 

Aber ein Stück rückt der geschweißte Halter die Verkleidung auch noch nach hinten, ist auf dem Bild noch nicht fertig, und die Farbe tut denke ich ihr übriges.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Silber hat mir auch gut gefallen :buttrock:

Finde die Kombination mit der Verkleidung auch stimmig 

gruß Jogo 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mir gefällt sie auch gut, wieder eine Motivation zum Weitermachen, wenn die Pani mal fertig werden sollte.

 

Ist das die Kämna Anlage? Heckteil woher? 

 

Die Verkleidung vorn kommt garnicht übel, mal was anderes. 

 

Silber war früher auch immer mein Favorit, zeitlose Sache!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Heckteil-Form ist ursprünglich von Radical Ducati. Der Heckrahmen kommt von Shed-X aus Australien und auch das silberne Heck kommt daher, die haben das einfach bei Radical geklaut! Das weisse Heck ist original Radical und man sieht auf dem Shed-X Nachbau sogar die gleichen Abdrücke und es hat die gleiche nicht vorhandene axiale Symmetrie. :)

Dafür ist das silberne Shed-X deutlich stabiler ausgelegt.

 

Die Auspuffanlage ist Eigenbau 2-in-2 mit LeoVince Endtöpfen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Verkleidungshalter braucht noch ein bisschen Zuwendung bevor er auch lackiert wird, diverse Halter die für irgendwelchem Kram der Supersport gedacht waren werden nicht benötigt und können weg. Dazu hab ich erstmal den Frontkabelbaum über den Halter geworfen und die Tachoplatte nebst Tacho provisorisch angebracht um zu schauen ob nicht doch irgendwelche Halter nützlich sind. Die drei Halter welche die Frontlampe halten bin ich mir noch unsicher, die habe ich erstmal gelassen.

 

VauZweiRad-1100-2V-626-950x1267.jpgVauZweiRad-1100-2V-624-1200x900.jpg

 

Meine neue Stichsäge machte dann mit einigen Haltern kurzen Prozess, das Ding geht durch Metall wie durch Butter! Echt genial! Die Halter an welche man mit der Stichsäge nicht ran kam mussten mit der normalen Säge dran glauben. Danach war der Halter 150g leichter und wiegt somit jetzt weniger als 2kg. ;)

 
VauZweiRad-1100-2V-630-1200x900.jpg
 

Dann noch ein bisschen mit der Schruppscheibe die Überbleibsel glatt geschliffen und fertig.

Als nächste Kleinbaustelle sind die Distanzstücke für die Befestigung am Lenkkopfrohr dran. Diese sollen den Abstand zwischen Halter und Aufnahme am Lenkkopfrohr ausgleichen. Zwar gibt es problemlos Stahlrohr in passender Dimension zu kaufen (AD 12mm / ID 6 mm) aber ich hatte noch eine 12 mm Stahlstange rumliegen und da ich ja seit einer Weile eine kleine Drehbank mein Eigen nenne, war das doch eine prima Fingerübung!

 

VauZweiRad-1100-2V-632-950x1267.jpgVauZweiRad-1100-2V-634-950x1267.jpgVauZweiRad-1100-2V-635-950x1267.jpgVauZweiRad-1100-2V-636-950x1267.jpg

 

 

Stellte sich dann raus, geht schon, dauert aber ewig. Vor allem die 6 mm ausbohren! Aber ich finde die Hülsen sind ganz passabel geworden. Bisher sind aber nur zwei von vier hergestellt. Die restlichen muss ich noch vom Rohr abstechen. Dann kommt wieder ein bisschen schweißen ins Spiel, die Hülsen müssen ja am Halter angebracht werden, ich hoffe ich bekomm das einigermassen ordentlich hin!

 

Beim Lackierer war ich heute auch noch kurz, wir haben zusammen mit dem Farbbestimmgerät den silbernen Farbton bestimmt. Scheint was von Honda zu sein! Ich hab mich erstmal für die silberne Verkleidung entschieden. Gespachtelt und geschliffen sind die Teile schon, ich hätte sie Freitag schon abholen können, da ich aber Freitag keine Zeit habe und dann eine Woche im Urlaub bin hole ich sie nach Ostern. Ich freu mich schon! :)

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.