Jump to content

carbon-michel

Members
  • Content count

    68
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    11

carbon-michel last won the day on September 17

carbon-michel had the most liked content!

Community Reputation

62 Excellent

About carbon-michel

  • Rank
    Advanced Member
  • Birthday 01/04/1961

Personal Information

  • Name
    Michael Haag
  • Wohnort
    67688 Rodenbach
  • Moppeds
    S4, ex-ST (Caferacer aus ST2), M620ie (für meine Jungs auf 48PS gedrosselt), MTS1000DS
  • Interessen
    Hobbies, welche Hobbies?
  • Beruf
    Prof. an privater Fernhochschule

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. ...das Interesse am Tracker ist zwar gegen Ende etwas erlahmt, aber ein paar Bilder vom Endresultat und seinem Ersteinsatz bei Wheels&Stones möchte ich Euch dennoch nicht vorenthalten (vielen Dank an die Fotograf(inn)en Susi Dannhäuser, Claude Fischer, Jan Fischer und Julien Müller) viele Grüße Michael
  2. Hier die versprochenen Bilder... Pumpenflansch von innen: ...und überlaminiert (noch mit Abreißgewebe abgedeckt): ...ebenso der Füllstutzen:
  3. Hi Jens, der Flansch hat einen umlaufenden Kragen (ein paar Beiträge weiter oben zu sehen). Dieser wird mit einer Masse aus Laminierharz und gemahlener Kohlefaser hinter die Öffnung geklebt und anschließend überlaminiert. Für eine verbesserte Verbindung wird der Kragen zuvor noch mit Bohrungen versehen. Morgen gibt's Bilder... Gruß Michael
  4. ...gestern Abend wieder wertvolle Werkstattzeit im Stau verloren... zu mehr als dem Einpassen des Pumpenflanschs hat es nicht gereicht...
  5. Hi Glückspilz, die "kurzen Teile" sind im Original mit dem Hebel verstemmt. Wenn sie noch i.O. sind kann man sie zum eloxieren auch einfach drin lassen. Wenn sie ersetzt werden müssen (krumm oder abgeschliffen) schneide ich in die neuen ein M6-Gewinde und verschraube sie nach dem Eloxieren mit einer Senkschraube mit dem Hebel. Der Senkkopf passt dabei genau in die Senkung für den originalen Stauchkopf... Außer einer Reinigung mache ich keine Vorbehandlung. Der Eloxierer beizt die vorhandene Eloxalschicht ab und bringt die neue auf. Das ergibt eine leicht matte technische Oberfläche. Wenn Hochglanz gewünscht wird, muss erst abgebeizt, dann poliert und dann neu eloxiert werden. Alles, was nicht Alu ist (Stahlstifte, Bronzebuchsen usw.) muss vor dem Eloxieren unbedingt entfernt werden! Ausgeführt wurden die Eloxierarbeiten von Eloxal Design Jung in Jülich (http://eloxal-juelich.de/). Preis ist schwer zu sagen, die Brocken waren Teil eines größeren Auftrags - ich schätze mal 10-15€ für die Hebel allein, wenn man Porto und Handling dazurechnet wird es entsprechend mehr... viele Grüße Michael PS: Ich sende öfter Teile zum Eloxieren, wenn Du nur Kleinkram hast, für den sich ein eigener Auftrag nicht lohnt, kann ich den gerne dazulegen....
  6. Die letzten "Großteile" sind fertig: Sitzbank/Tankoberteil und Tankunterteil müssen noch verheiratet werden: ...vorher sind noch der Tankstutzen und der Flansch für die Benzinpumpe einzulaminieren:
  7. ...so, der Endspurt steht unmittelbar bevor... Gestern war nochmal Großlaminiertag: Tankunterteil, erste Lage Carbon eingelegt: Tankunterteil, erste Lage Carbon mit Harz getränkt etliche Stunden später: Tankunterteil, fertig laminiert: Heute: Tankunterteil entformt:
  8. carbon-michel

    Überspannung - Bordnetzspannung zu hoch

    ...dann haben die Dir entweder einen defekten Regler (so um die 15V ist typisch dafür...) verkauft oder das Cockpit hat eine Macke und misst verkehrt - hast Du mal die Batteriespannung mit einem separaten Messgerät nachgemessen? Gruß Michael
  9. ...klare Empfehlung in Richtung ZW (Moto Mittrach)! Ralf ist einer, mit dem man reden kann. Mit den Komikern in Thalexweiler kann ich dagegen nix anfangen - wahrscheinlich funken wir in verschiedenen Wellenlängenbereichen... Preise kann ich Dir keine sagen - mach das meiste selber. Du weißt schon, dass man für Nocken und Kipphebel nicht den Motor ausbauen muss? ...und dass man ihn im Gegensatz dazu für Pleuel- und Kurbelwellenlager praktisch komplett zerlegen muss? Also preislich eine gigantische Spannweite... Gruß Michael
  10. carbon-michel

    Woolie’s Custom Ducati 750 Sport for Alpinestars

    ...schöner Motor, schöner Rahmen, schönes Fahrwerk, schöner Auspuff - jetzt fehlt nur noch ein gescheiter Lacksatz, dann könnt' was draus werden...
  11. Noch ein paar Recycling-Teile gefällig? Brems- und Schaltpedale mit verbogenen oder abgebrochenen Pedalstücken: gerichtet, neue Pedalstücke gedreht, alles schwarz eloxiert und neu montiert...
  12. Langsam wird die Struktur klarer...
  13. Die große Lösung für das Bremsscheibenproblem (durch die Verwendung der Scrambler-Felgen und der Multistrada-Gabel brauche ich eine 320er Scheibe mit 5mm Versatz...) 330er Scrambler Bremsscheibe zerlegt: 320er Bremscheibe mit 10mm Versatz zerlegt: vollschwimmende Bremsscheibe mit 5mm Versatz und 320mm Durchmesser: ...passt!
  14. ...so, wieder ein Stück weiter... Modell für den Kleberand des Tankunterteils in das Tankoberteil (Sitzbank) hineinlaminiert: ...und entformt: ...gespachtelt: und abformbereit mit dem Tankunterteil verheiratet:
×

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.