Jump to content

Desmostümper

Members
  • Content count

    816
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    24

Desmostümper last won the day on July 5

Desmostümper had the most liked content!

Community Reputation

139 Excellent

About Desmostümper

  • Rank
    Erfahrener Benutzer

Personal Information

  • Moppeds
    Multi 1100, Bimota DB 2, Guzzi Cali, KTM Superduke

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Back from Mettet. Einen Testturn gefahren - keine unüblichen Geräusche: Keine Ahnung was ich da gehört habe - vielleicht tatsächlich irgendwelche Schwingungsübeertrasgungen. allerdings läuft die Bimota wirklich schlecht - denke das Mapping ist nicht geeignet. Daher hab ich sie dann auch abgestellt. Werde den Motor jetzt so herrichten, wie ich ihn haben will und dann abstimmen lassen. Alles andere wird nur für unnötifgen Materialverschleiß sorgen. Diese Saison ist für die Bimo also gelaufen.....
  2. Beim Fahren war gar nix zu hören oder zu fühlen, was sich vom Üblichen abhob. Beim Ausrollen dachte ich erst, da hätte sich ein Gummibollen unter dem Schutzblech verhakt - so eine Art schleifen eben. Bin mir aber nicht 100 % sicher, ob es tatsächlich vom Motor kan, oder ob da nicht vielleicht auch ein Teil Geräusche durch die Vibrationen gemacht hat. Jetzt läuft sie auch heiß tadellos. Doof - wenn man das so gar nicht nachvollziehen kann.
  3. Moin Männer, konnte endlich etwas Zeit freischaufeln und den Limadeckel abnehmen - alles einwandfrei. Öl sieht auch super aus. Lediglich einige Späne an der Ablassschraube. Könnte etwas weniger sein, aber richtig besorgniserregend ist es auch nicht. Hab das Motorad heiß laufen lassen - keinerlei Geräusche. Allerdings ganz merkwürdeige Geräuschübertragung vom Höcker, weil der hinten am Schalldämpfer Berührung hatte 😣 Nach Hin und Her und Überlegen habe ich mich entschieden, die Bimota am Wochenende mit nach Mettet zu nehmen und dort noch mal zu testen. Wenn wieder Geräusche auftreten sollten, wird sie verkauft. Quatsch 😏 Dann wird der Motor aufgemacht und nachgesehen. Richtig fettes Tuning gibbet nicht - ich wüsste auch Niemanden, dem ich vertrauen würde - traurig eigentlich. DP-Nockenwellen in neu, verbaut in guten Köpfen hab ich von einem sehr vertrauenswürdigen Forenkollegen ergattern können. Werde wohl die Originalkolben weiterfahren und nur einen leichten Schwung verbauen. Das Ganze dann entsprechend abstimmen (lassen) und gut is. Ach - übrigens: Habe für meine Multistrada Ducatilack in rot in der Dose von 123 Lack gekauft. Top - der Lack! Einwandfreies Ergebnis. Braucht aber auch 2 Tage zum Durchhärten. wie aus dem Kompressor eben. Damit werde ich auch noch mal einige Akzente an der Bimota setzen 😀 Wenn sie denn mal richtig funzt..... Wetteraussichten in Mettet: Sa und So 26 Grad, sonnig 😎 Ich werde berichten.
  4. Desmostümper

    SLEIPNIR!

    Moin Armin, ich denke auch, dass die Laufspuren eher unkritisch sind. Trotzdem wundert es mich, dass sie bei der geringen Laufleistung schon so deutlich sichtbar sind. Selbst bei Zylindern mit hoher Laufleistung habe ich keine so deutlichen Laufspuren gesehen - oder täuscht das Bild vielleicht?
  5. Hallo Konrad, vielen Dank für die Informationen. Leider habern sich in Chambley "Schleifgeräusche" im Motor eingestellt 😣 Ich meine sie an der Lima-Seite lokalisiert zu haben. Die Geräsche waren dann bei abgekühltem Motor nicht mehr da. Sehr merkwürdig. Werde jetzt erstmal den Limadeckel runter nehmen und nachsehen. Wenn nix zu finden ist - muss ich wohl den kompletten Motor öffnen. Dann wird es wohl das Sinnvollste sein, ihn komplett zu überholen und in der Konfiguration aufzubauen, die mir als bester Kompromiss zwischen Haltbarkeit, Leistung und Kostenaufwand erscheint., damit der Motor dann auch entsprechend abgestimmt werden kann. Der Start mit dem 2 Ventiler ist also ziemlich holprig ☹️ Das Tröstliche dabei ist - dass die Fahrerei damit durchaus Spaß macht. So bleibt die Motivation erhalten. Zum Glück hatte ich immer ein Ersatzbike dabei. Dadurch konnte ich immer fahren und hatte trotzdem meinen Spaß. Nachste Woche in Mettet bleibt die Bimota also notgedrungen zu hause. So schnell werde ich da nicht rangehen können.
  6. Desmostümper

    Art-Motor 2018

    Echt schade - so viel Enthusiasmus und dann solche Rückschläge 😣
  7. Nächste Woche - nächster Test: Chambley steht an 😎 Gemacht: Komplette Pumpe getauscht - mit neuem Filter. Massekabel des Ignijet-Steuergerätes vernünftig an Masse gelegt. Schraube hatte sich gelockert 😣 Kann durchaus für die Aussetzer gesorgt haben. Ölkühler von der ST 4S als Zusatzkühler montiert. Autotune angeschlossen - liefert aber falsche Werte. Wird mit Jogos Unterstützung noch mal am Kringel getestet. Schön wäre es, wenn die Kiste jetzt mal vom Grundsatz vernünftig laufen würde. Aber die Duke kommt wieder mit. Sischa ist sischa 😉 Ansonsten hab ich gestern einen Satz 1000 er Zylinder gekauft - die könnte man mal überarbeiten lassen und dann zusammen mit ein paar Schmiedekolben verbauen. Bin mir aber noch nicht schlüssig, wie weit ich da mit dem "Tuning" gehen will. Die einen sagen Schmiedekolben sind absolut notwendig - die anderen sagen: Quatsch - das Ganze! Wäre für mich sehr interessant was die Experten hier im Forum dazu sagen. Ich werde berichten, wie es gelaufen ist.....
  8. Ach so - ich will nicht unerwähnt lassen, dass mein selbstgeschweißter Krempel zumindest die zwei Turns erstmal unbeschadet überstanden hat
  9. Assen war spitze! Super Glück mit dem Wetter und die Strecke ist sowieso der Hammer. Einziges Manko - ich bin nur 2 Turns mit der DB 5 gefahren. Lief von Anfang an nicht richtig gut und im 3. Turn setzte dann kurzzeitig immer wieder die Leistung aus. Tippe auf zusitzenden Benzinfilter - den ich Honk nicht gewechselt hatte - oder Wackler in der Pumpe. Da muss ich bei - in zwei Wochen wird der Italo-Eimer in Chambley wieder getestet Das erfreuliche an Assen war: Der Trecker macht Spaß und vermittelt ein gutes Gefühl. Was mich etwas verunsichert: Die Standard-Duke meiner Frau, auf die ich notgedrungen zurückgreifen musste, hat ebenfalls irre viel Spaß gemacht Tja- da kommt dann die Liebhaberei ins Spiel Was sonst noch auffiel: Knapp 120 Grad Öltemperatur sind mir zu viel - da besteht Handlungsbedarf. Es war jede Menge keine Leistung vorhanden - da sollte ich mittelfristig auch noch mal bei. Ansonsten wirklich ein goiles Gerät, dass sich extrem schmal, leicht und sicher anfühlt - wobei ich auch noch langsam unterwegs war - also wie immer Also wird weiter optimiert. In diesem Zusammenhang: Hat noch einer einen günstigen Ölkühler von ner St 4 s oder S4 r Monster in der Ecke liegen, der unbedingt weg muss?
  10. Desmostümper

    SLEIPNIR!

    Immer wieder geil, was hier so auf die Beine gestellt wird
  11. Desmostümper

    Art-Motor 2018

    Top-Leistung! Glückwunsch
  12. Desmostümper

    Ölsiebdeckel für DS Motor

    Funktioniert tatsächlich - vielen Dank nochmal
  13. Desmostümper

    Ölsiebdeckel für DS Motor

    Echt? Sehr cool - super Hinweis Hein! Vielen Dank dafür
  14. Desmostümper

    Ölsiebdeckel für DS Motor

    Hallo zusammen, ich suche einen Deckel für das Ölsieb am 1000 oder 1100 DS Motor, der die Montage für einen Öltemperatursensor zulässt - also mit entsprechendem Gewinde. Der Deckel kostet zwar nur knapp 9,- € ist aber zur Zeit leider nicht lieferbar Wenn also jemand einen liegen hat..... Grüße Andreas
  15. Desmostümper

    Fözzi's Paul Smart

    Sehr edles Teil
×

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.