Jump to content

Duc-Schmidti

Members
  • Content count

    2,469
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    34

Duc-Schmidti last won the day on August 5

Duc-Schmidti had the most liked content!

Community Reputation

297 Excellent

About Duc-Schmidti

  • Rank
    Erfahrener Benutzer
  • Birthday 10/20/1973

Personal Information

  • Name
    Armin
  • Wohnort
    Hagen, NRW
  • Moppeds
    900SS, 1098, Schmidti 916 RS F10, ZXR 750 L, Sleipnir!
  • Interessen
    DUCATI

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Duc-Schmidti

    Feder aus Öhlins-Federbein holen

    Die Hakenschlüsselgröße kann ich Dir jetzt gerade nicht sagen. Muß ich mal nachmessen in der Garage. Wenn Du die Spanngurte anlegst, bevor Du die Nutmuttern löst, brauchst Du die Feder mit den Gurten nicht so weit komprimieren. Also erst die Gurte anlegen und dann die Muttern lösen. Gegen Zerkratzen habe ich mir einfach eine Lage alte Lappen zwischen Ratsche und Federbein gemacht. Wie bereits erwähnt, geht das mit dem richtigen Werkzeug eleganter, aber Du hast ja nach Hausmitteln gefragt und so habe ich es auch hin bekommen.
  2. Duc-Schmidti

    Feder aus Öhlins-Federbein holen

    Ja, das solltest Du auf jeden Fall machen. So weit wie möglich entlasten. Hakenschlüssel gibt´s z.B. hier: https://www.ebay.de/itm/19-51-32-76-51-120mm-Gelenk-Hakenschlussel-Nutmutternschlussel-Zapfenschlussel/222373623768?hash=item33c68037d8:m:m1CKD7GHt0-p15447wB4ttA oder im gut sortierten Werkzeughandel. Oder ein Forumskollege aus Deiner Nähe leiht Dir einen oder hilft Dir sogar 😉 Ach, und die bisherige Einstellung der Vorspannung würde ich mir vor dem Lösen der Nutmutter notieren, markieren oder fotografieren (aber das hast Du ja schon) um es nachher wieder so einzustellen.
  3. Duc-Schmidti

    Feder aus Öhlins-Federbein holen

    Moin, Du kannst es folgendermaßen machen: Die Feder mit zwei gegenüberliegenden Ratschen-Zurrgurten zusammenziehen. Dann kannst Du den Federteller demontieren und die Feder nach unten über das Federbeinauge abziehen. Zusammenbau dann umgekehrt genau so. Viele Grüße, Armin
  4. Duc-Schmidti

    996S wird geschlachtet /SPS /916

    😄
  5. Duc-Schmidti

    Race of Champions Bikeversteigerung

    Sind sie doch auch. Sie unterstützen mit dem Erlös den bedürftigen Volkswagen Konzern in der Abgas-Affaire.
  6. Duc-Schmidti

    Lady Lathe´s Drehteile- und Werkzeugthread

    Noch nicht wirklich viel 😔 Hab erstmal nur eine Stahlronde plan gefräst. Mit viel zu kleinem Fräser, ich weiß... Dann eine Zentrierbohrung gesetzt und auf der Drehbank abgedreht. Von da ausgehend mit dem Ausdrehkopf den ursprünglichen Durchmesser (98mm) angerissen. Hier mal mit der alten 100 mm Dichtung grob drüber gelegt für´s Foto: Da ich Kolben und Zyllinder dann aber erstmal zur Begutachtung an den Kolbenhersteller verschickt hatte, habe ich das erstmal auf Eis gelegt. Wann und wie ich mit der Schablone weiter mache, weiß ich gerade noch nicht.
  7. Duc-Schmidti

    Lady Lathe´s Drehteile- und Werkzeugthread

    Fast, den kann man damit sicher bauen ;-) Nun ist mir doch eine alte Deckel FP1 Fräsmaschine vor die Füße gefallen. Sie war vom Vorbesitzer komplett zerlegt, gereinigt und entlackt. Nur so war es mir überhaupt möglich, sie mit ihren ca. 700 kg zu mir in die Werkstatt zu transportieren. Sonst hätte ich es nicht gemacht. Jetzt soll das alte Schätzchen (Bj. 1940) wieder zusammengebaut werden. Gut ist, daß man dabei alle Teile einmal in der Hand hat und prüfen kann. Schlecht ist, daß das viel Arbeit ist und ich nicht viel Ahnung habe. Aber man wächst ja mit seinen Aufgaben. 😯 So eine FP1 ist eigentlich immer mein Traum, seit ich mich ein wenig mit der Materie befasse. Nun ist er wahr bzw. erreichbar geworden. Wird zwar off topic werden, aber ich berichte hier im Forum dann mal in einem eigenen Thread über den Wiederaufbau, sofern es jemanden interessiert.
  8. Duc-Schmidti

    Lady Lathe´s Drehteile- und Werkzeugthread

    Sooo, gerade schonmal das Therapieprojekt gegen Winterlangeweile abgeholt. Ist zwar erst Juli, aber dunkel und kalt wird´s ja schneller, als einem lieb ist. Zu tun dürfte also genug sein. Ich freue mich schon so!
  9. Duc-Schmidti

    Bruch Federbeinauge Öhlins 996 SPS

    Nein, so schlecht waren die originalen Showas definitv nicht und die 748-998 Baureihe fuhr auch mit den Teilen sehr stabil. Entweder ist das (vermutlich auch bald 20 Jahre alte ) Teil total ausgelutscht und sollte mal eine Wartung bekommen. Oder vollkommen verstellt. Oder beides. Oder es stimmt mit Deiner Umlenkung irgendwas nicht, was dann ggfs. auch die Ursache für den Bruch des Öhlins sein könnte. Das würde ich auf alle Fälle mal checken.
  10. Duc-Schmidti

    Lady Lathe´s Drehteile- und Werkzeugthread

    Ja, ganz klar Therapie bzw. Entspannung vom Bürojob ? @ Micky: hab da bestimmt 2 Stunden dran rum gebastelt. Das mit der Schraube ist jetzt erstmal so verbaut. Aber nachdem Du es nun angesprochen hast, finde ich es selbst nicht mehr schön. Da muß ich nochmal ran.
  11. Duc-Schmidti

    Lady Lathe´s Drehteile- und Werkzeugthread

    Kenn ich! Frei nach Cher:"If I could turn back time" ? Hab letztens den üsseligen Tank-Befestigungs-Scharnier-Dingens aus Plastik an meiner SS kaputt gemacht. Hmmm, Original neu kaufen für nen Zwanni, aber wieder Plastik? Monster-Teil kaufen für gute 30, die sind aus Alu, aber ich weiß nicht, ob die passen. Naja, wer Plastik kennt, nimmt Stahl. Und bei meinem niedrigen Stundenlohn, den ich mir in der Garage selbst zahle, ist der Preis dann eh unschlagbar. Lieber wäre mir Alu gewesen, hatte aber kein passendes Reststück in der Kiste rumliegen. Dafür hält es jetzt vermutlich ein Motorradleben lang. Und die Deckel FP0 durfte auch mal ST52 spanen. Geht super und hab wieder was dazu gelernt! Hier mal Bilder: Und eingebaut: Mal schauen, ob ich den jetzt noch poliere, lackiere, foliere oder pulverbeschichte. Grüße, Armin
  12. Duc-Schmidti

    Frage zu TuneEcu und Ducati-Mappings

    Klasse, vielen Dank! Hab jetzt auch die Verbindung zum IAW 59M herstellen können. Wie Du geschrieben hast, über Slow Init, was aber dann wohl seeeehr slow ist. Habe auch das Kabel mit dem ftdi Chip. Dann werde ich demnächst mal etwas herum probieren.
  13. Duc-Schmidti

    Frage zu TuneEcu und Ducati-Mappings

    @FlydogDie Microtec Software habe ich mir mal heruntergeladen und angeschaut. Macht in der Tat einen guten Eindruck und ist auch von den Tabellen her höher aufgelöst, als das Iginijet. Leider sind keine Mappings für die Ducati Performance Nockenwellen dabei, aber da sollte man ja dran kommen. @enspiroDanke, das mach schonmal Mut, denn das wäre meine Wunschvorstellung: Eines meiner beiden vorhandenen IAW 59M Steuergeräte zu verwenden. Leider bekomme ich zumindest mit JPDiag keine Verbindung zu den Teilen, obwohl das Motorrad damit startet. Schließe ich das IAW 5AM an dasselbe Motorrad an, bekomme ich mit JPDiag sofort eine Verbindung. Den CAN-Bus verwende ich bei dem Kabelbaum nicht. Mit TuneEcu habe ich das noch nicht getestet, habe lediglich gesehen, das das 59M dort nicht in der Kompatibilitäsliste aufgeführt ist. Kannst du mir sagen, mit welcher Software Du das 59M ausgelesen und neu beschrieben hast? Vielen Dank schonmal!
  14. Duc-Schmidti

    Frage zu TuneEcu und Ducati-Mappings

    Das Ignijet habe ich ja aktuell verbaut, würde aber gerne mal mit einem Magneti Marelli herum probieren. Dort stehen viele fertige Grund-Maps zur Verfügung und die Tabellen haben eine höhere Auflösung als das Ignijet mit seinen 14 Spalten, oder wie viele das sind. Ich habe ja 2 x 59M und 1 x 5AM in der Schublade liegen, müsste die also nichtmal kaufen.
  15. Duc-Schmidti

    Frage zu TuneEcu und Ducati-Mappings

    Hallo, schonmal ganz herzlichen Dank hier für die bereitgestellten Tabellen und Infos! Zwischenzeitlich habe ich mich ein wenig weiter mit der Materie befasst und es haben sich neue Fragen ergeben. Kann mir jemand die genauen Unterschiede der beiden Steuergeräte von Magneti Marelli IAW 59M und IAW 5AM erläutern? Herausgefunden habe ich schonmal, daß die Maps der beiden ECUs nicht einfach untereinander getauscht werden können. das ließe sich ggfs. noch durch eine manuelle Anpassung oder eine Exportfunktion lösen. Außerdem scheint man in das IAW 59M mit JPDiag und TuneEcu nicht herein zu kommen, ins IAW 5AM hingegen schon. Gibt es irgendein Tool, mit dem das geht? Mein vermutetes Problem: Das IAW 59M ist in den Modellen mit nicht linearem Poti verbaut. Die Modelle mit dem IAW 5AM haben alle das lineare Poti. Kann jemand diese Befürchtung bestätigen oder widerlegen? Gibt es die Möglichkeit, das IAW 5AM für ein nicht lineares Poti zu konfigurieren? Im Ignijet geht das ja zumindest… Mein Problem wäre aktuell folgendes: Ich habe ein nicht lineares Poti verbaut und zwei IAW 59M in die nicht nicht rein komme, sowie ein IAW 5AM, das nur mit dem linearen Poti klar kommt. Doof.
×

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.