Jump to content

Fleisma67

Members
  • Content count

    44
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

21 Excellent

About Fleisma67

  • Rank
    Neuer Benutzer

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Hallo werte Herren, was Flydog schreibt ist nicht von der Hand zu weisen! Wenn ich sehe wie im Moment einen 1198 SP vs einer 998 S oder FE gehandelt wird - oh lala! Ja Ben stimmt! Bin ich genau soweit wie bei meiner Idee eine 848 in eine 888 umzubauen. Bin froh das ich das Original genommen habe. Ich bleib jetzt bei meinem Plan 998 S oder FE je nach Preis und möglichst im Originalzustand. RSV Verkauf geht langsam los, ersten Anrufe kommen, allerdings haben manche Menschen Preisvorstellungen - Junge, Junge. Sobald es etwas neues gibt, melde ich mich mit Bildern zurück. Vorab danke an alle für die wirklich nützlichen Tipps. Bin in den nächsten zwei KW beruflich recht eingebunden. Gruß Manfred
  2. Guten Tag werte Herren, Ja man sollte das Bärenfell erst teilen wenn der Bär erlegt ist! Sprich Ben hatte recht, erstmal eine vernünftige (Preis-Leistung) 998 S bekommen. Die Preise sind der Wahnsinn! Da ich ja auf die „alten“ Formen stehe (wollte bevor ich mich für das Original entschieden hatte eine 848 auf das Design der 888 umbauen), stelle ich mal eine hoffentlich nicht zu provokante Frage: „ Ist es möglich, mit übersehbaren Aufwand eine 848 auf das Design der 998 umzubauen?“ Teile gibt es ja noch sehr viele. Heckrahmen für eine 998 hat mein Brüderchen. Verkleidungshalter vorne gibt’s einige in der Bucht. Rennverkleidungen bieten noch einige Hersteller an und der Tank der 848 sieht im ersten Augenblick dem der 998 ähnlich. Wäre das eine Möglichkeit? Danke im Vorab für eure Meinungen, Anregungen Gruß Manfred
  3. Ja das war und ist auch meine Überlegung! Sicher hat es einen Reitz ein bereits fertig aufgebautes Motorrad zu kaufen. Da aber alles im Leben seine Zeit hat (oh fast schon philosphpisch) ist ein evtl. Rückbau deutlich unkomplizierter.
  4. Hallo die Herren, vorab danke für die wirklichen nützlichen Tipps (leider in der heutigen Zeit nicht selbstverständlich). So der Projektplan steht auf dem Papier: 998 S als Basis; AHK, 19er Pumpe; Alu-Instrumententräger, 520er DID mit einem Zahn kürzer (Ritzel), Alu Heckrahmen (evtl. von meinem Brüderchen); Fahrwerk (Service) auf mein Gewicht und Bedürfnisse anpassen; Rennverkleidung mit Höcker; Schwung abdrehen; Zweiter Radsatz (leichter) da SARI auch im Regen ganz gut geht! Alles Weitere wenn ich es für erforderlich bzw. für finanzierbar halte! Franky danke für das Angebot, aber das ist mir zu "extrem". Wenn ich ein besserer Schrauber wäre und das Potenzial so einer Maschine nützen könnte - sicher mehr als eine Überlegung. Aber so bleibe ich lieber bei der "Standardware". Jetzt stell ich erstmal die RSV ins Netz. Wenn ich mich da zu sehr verbiegen muss bzgl. Preis, dann muss eben Plan B greifen. Rennverkleidung von FiMa ran und fahren - ist ja auch nicht so schlecht Danke und Gruß, Manfred
  5. Hallo Duc-Schmidti, Ben, 1200er Motor, der killt mich ohne Elektronik! Die Leistung in der RSV ist mir eigentlich schon zu viel. Die 136 PS der 998 reichen mir. Gefahren bin ich eine 998 Bipo komplett original bis auf AHK, 19er Pumpe und Rennverkleidung 2013 mit Bike Promotion am SARI - 1:38 tief. Von daher weiß ich in etwa was mich "erwartet" (die S1000 RR degradiert dich auf der Start-Ziel zum Schützen) stört mich aber nicht, da es mir primär um das Feeling geht! Dein Ansatz ist sicher vernünftig, erstmal eine 998 S bekommen- richtig. Kaufen und verkaufen kann man alles, allein der Preis ist entscheident. Aber meine Entscheidung steht zu 90% addio RSV buongiorno 998 Gruß Fleisma 67
  6. Hallo Rolf4s, danke für die Info. Airbox dachte ich aus Gewichtsgründen. Die original Duroplast Box ist doch recht schwer. Ja Schwungmaße und evtl. Kurbelwelle feinwuchten wenn der Motor schon "offen" ist. Sukzessive über die Zeit, würde ich dann am Gewicht arbeiten, da gibt es ja viele Möglichkeiten (Magnesium etc.). Was hälst du/ihr von Zylinderselektiver Abstimmung, macht das Sinn bei der originalen Abgasanlage? Gruß Fleisma 67
  7. Hallo Duc-Schmidti, entschuldige bitte, aber ich verstehe deine Antwort nicht - wer oder was ist FSR Schumi? Gruß Fleisma67
  8. Guten Tag Jogo, sensationell! Gruß Fleisma67
  9. Hallo werte Damen und Herren, nachdem meine 888er seit über 2700 km zu meiner vollsten Zufriedenheit läuft (Bericht unter Umbauten), hat es mich jetzt voll erwischt. Der Ducati Virus droht mich aufzufressen! Seit ich meine 8er habe, fahre ich keinen Meter mehr mit der RSV4 RF 2017, die ich mir eigentlich für die Rennstrecke umbauen wollte! Die hat jetzt 981 km und bekommt den 1000er KD. Ich bin schwer am überlegen, ob ich die RSV verkaufe und eine 998 für die Rennstrecke aufbaue. Ja ich weiß, der Wertverlust ist Mörder. Vielleicht bin ich auch in der Midlife, aber ich habe gemerkt, dass es auch ohne Schaltautomat, TC, WC, ABS und was weiß ich noch alles etwas gibt, das sich Motorradfahren nennt! Es liegt auch nicht an der RSV, im Gegenteil, das Ding funktioniert perfekt, aber evtl. ist es genau das, was mir im Vergleich zu meiner 8er fehlt. Folgendes schwebt mir vor (mir geht es nicht um die „letzte Sekunde“, just 4 Fun!) Basis: 998 S, original Abgasanlage (wegen SARI) Zubehör: AHK, 19er Brembo, Carbon-Airbox, Alu-Rahmenheck, Rennverkleidung mit Alu-Instrumententräger, Bubble Windschild, Kettenblatt-Träger, 520er DID Was meint ihr, ist das ein gangbarer Weg oder sollte man noch etwas am Motor machen? Kein klassisches Tuning evtl. etwas, um dem „Herz“ das Pumpen etwas zu erleichtern? Ich bedanke mich im Vorab für ihre/eure Tipps und verbleibe Fleisma67
  10. Hallo werte Damen und Herren, es ist geschafft. Gestern TÜV, heute (Samstag) Jungfernfahrt unternommen. 136,5 Km bis auf einen lockeren Fußrastenbolzen links kein Problem. Was soll ich sagen – mir fehlen fast die Worte (und das passiert mir selten). Es war, wie ich es mir vorgestellt habe, wie vor jetzt fast 25 Jahren bei meiner Probefahrt. Ich wusste damals, dass ich mir diesen Traum in Rot nicht leisten kann, aber das wusste ja der Händler nicht! Dieser Klang, dieses heiße, trockene Fauchen aus der Airbox, wenn sich die dicken Kolben die Frischluft gierig einsaugen – der Höllenhund höchst persönlich. Das Rasseln der Trockenkupplung, der mechanische Klang des Motors, dieser leicht fette Abgasgeruch (ja da waren die Maschinen noch nicht zu mager abgestimmt) – wie gesagt: ohne Worte! Wunderbar nutzbare Midrange-Power ohne Gemeinheiten. Schöne Leistungsentfaltung, ohne gleich mit einem Bein vor dem Kerkermeister zu stehen. Du surfst im 4, 5, 6 auf dieser schönen Drehmomentwelle von einem Kurvenabenteuer zum nächsten, völlig unaufgeregt, stabil und präzise. Ja, sie lenkt sich nicht ein wie ein Pani oder RSV aber mit ein wenig Körpereinsatz wird man dafür mit unerschütterlicher Kurvenstabilität belohnt – kein Satellit fliegt stabiler! Ja, du musst noch arbeiten, Runterhauen der Gänge und Kupplung raus, ist nicht stabilitätsförderlich! Ja, das solltest du wissen und beherzigen. Ja, die Kupplung macht dich im Stadtverkehr etwas „angespannt“, aber das ist es definitiv wert! Liebe MA von Ducati, bitte, bitte, baut uns doch auch ein Retro-Superbike. 120 PS am Rad, 95-100 Nm, schöne Mitte von 4000-8500 U/min. Ja, und auch eine Doppelrohrauspuffanlage kann sexy sein! Ein schöner Chrom- Molybdän- Rahmen und runde erotische Verkleidungsformen mit diesem unverschämt gei….Rot! Das wäre die Rückkehr einer Ikone – The return oft the true Superbike. Bis dahin bedanke ich mich bei euch für dieses Motorrad. Bedanken möchte ich mich auch bei allen, die mir geholfen und mit Rat und Tat zur Seite standen. Sicher wird es auch Tiefen mit meiner 888er geben, aber bis dahin frei nach dem 90er Hit von DJ Agostino: „I’ll fly with you“. Gruß und schönen Motorrad-Sommer, Fleisma 67
  11. Hallo, gentlemen start your engines...... Gruß Fleisma 67
  12. Guten Abend, hallo Doc, danke für die Info. Na ja muss ja auch nicht sein. Kann ich mich mal im Winter mit beschäftigen. So anbei Bilder vom aktuellen Zustand. Beim rechten Endrohr mußte ich etwas tricksen, sonst wäre ich mit meiner Fußbremse in Konflikt geraten. Das Rohr ist minimal tiefer als rechts. Nicht so toll aber für mich noch akzeptabel. Das Soziuskissen habe ich auch halbwegs hingebracht. Der Vorbesitzer hat das sehr fachgerecht abpolstern lassen, dachte immer das Kissen sei irgendwie von einer anderen Maschine oder eben einfach nicht Original - ich Dummerchen. Richtig gut ist das aber so nicht. Lasse ich im Winter neu aufpolstern, dann habe ich wieder das originale Aussehen. Ansonsten bin ich mit meiner bisherigen Arbeit ganz zufrieden, hoffe beim "Belastungstest" ist alles dicht und der TÜV gibt seinen Segen. Jetzt aber erst mal Pfingsturlaub. Gruß und bis bald Fleisma67
  13. Hallo Conquistator, Helmut hat einen Öffner getauscht, der hatte leichtes Pitting, sowie alle Lager und Dichtungen. Im Großen und Ganzen war der Motor in einem guten Zustand und zum Wechsel des Öffners hätte der Motor nicht raus gemusst. Da der Motor aber eh raus war, wollte ich da kein Risiko eingehen. Ich hatte von Anfang an eine Motorrevision mit eingeplant, ist schon irgendwie besser fürs „Wohlbefinden“. Heute baue ich meine high up Endrohre an und dann kann ich den ersten ernsten Belastungstest machen. Wenn alle soweit dicht ist, kommt die Verkleidung drauf und dann ab zum TÜV. Weiß jemand zufällig ob der SP Höcker plag and play auf den Strada Heckrahmen passt? Könnte da günstig einen bekommen. Danke und Gruß Fleisma67
  14. Hallo, gentlemen start your engines...... Gruß Fleisma 67 20170529_172836.mp4
  15. Guten Abend werte Damen und Herren, Hurrrrrrrrrrra sie läuft. Habe sie gerade vor 30 Minuten angefeuert! Habe 50er Krümmer drauf noch ohne Endtöpfe. Der Klang ist infernalisch! Der Gargenboden bebt, die Katzen in der Nachbarschaft gehen in "hab Acht" wenn der "Tiger" brüllt. Ich bin so happy. Alle Systeme laufen, Licht, Blinker, etc. Hallo Doc, danke für den Tip. Werde mir aus einer 1mm Aluplatte ein Rückenpolster bauen. Als Negativ kann ich die Abdeckung benutzen. Wenn ich das ausgesägt habe schraube ich zwei Winkel an, klebe auf die Aluplatte ein Neopren und mache die Abdeckung mit Klettverschluss in der Originalabdeckung fest. Muss ja nicht viel halten - so ist aktuell der Plan. Grüße und danke an alle für die bisherigen Tipps und Tricks! Fleisma67
×

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.