Powerslide

Members
  • Content count

    1,174
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    2

Powerslide last won the day on December 10

Powerslide had the most liked content!

Community Reputation

41 Excellent

About Powerslide

  • Rank
    Erfahrener Benutzer

Personal Information

  • Moppeds
    996R
  • Interessen
    Racing

Recent Profile Visitors

7,088 profile views
  1. Noch 93 Tage bis Qatar...
  2. Das wird er, der ist nach wie vor schnell. Auf der Honda kam das nur nicht zum tragen. Aber immerhin war heuer keiner schneller als er auf der CBR.
  3. Naja, man fährt ja nicht WM nach dem Motto "lieber den Spatz in der Hand als die Taube auf dem Dach", Bradl war schon Moto2 Weltmeister und hat dort nix mehr zu beweisen. Selbst wenn er dort um die WM fahren kann, wird er dort bei weitem nicht das verdienen was er als HRC-Testfahrer bekommt. Ein Rennfahrer muß schon mal zusehen das ein paar Euro übrig bleiben, schliesslich gibt es ein Leben nach dem Rennsport und das dauert länger als die aktive Zeit. So hat Bradl zumindest einen Fuß in der MotoGP, und wohlgemerkt, 2018 laufen sämtliche Verträge aus. Man wird Stefan genau beobachten was er mit dem Honda Werksmaterial zustande bringt und vielleicht ergibt sich ein Vertrag als Stammfahrer. Welche Konstellation hierfür zustande kommen müsste, lässt sich jetzt kaum erahnen. Der soll erstmal Tests fahren und sich an die Michelins gewöhnen. Jedenfalls hätte Bradl gute Chancen einen Fixplatz zu ergattern, vor allem wenn man weiß, wie sehr diverse Team hinter Ducati-Testfahrer Pirro her waren. Wir werden sehen, zumindest klingt das mit dem Testfahrervertrag jetzt mal einigermassen vernünftig, nicht so wie der Mist der ihm die letzten Jahre passiert ist im Sinne von Mopeds die entweder nicht mal Ansatzweise entwickelt waren und eher in die WSBK (Aprilia) gehörten, oder wie die Tenkate CBR, die viel zu spät kam und deren Elektronik der letzte Scheiss war. Bradl wurde von Honda engagiert, weil die einen jungen, schnellen Fahrer gesucht haben, der präzise Aussagen trifft und die Technik versteht. Von daher ist Stefan sehr geschätzt und da 2018 die unbegrenzte Testerei der Stammfahrer limitiert wird, braucht man einen weiteren Testfahrer, der das Material ausquetschen kann. Was nützt ein Testfahrer der 2-3 Sekunden langsamer als die Stammfahrer sind? Der nützt genau nix. Ich bin zudem gespannt wie sich Tom Lüthi schlagen wird, bei allem Respekt vor Tom, aber ich glaube mit Morbidelli als Teamkollegen wird er es nicht so einfach haben. Ich hoffe nur, dass die erste MotoGP Saison von Tom nicht seine letzte sein wird. Diverse Couchexperten fabulieren ja schon davon, Morbidelli wird Rossi im Yamaha Werksteam beerben. Was ich allerdings für großen Quatsch halte, denn der ist ja noch kein einziges MotoGP Rennen gefahren und dann gibts da immer noch Johan Zarco. Der ist meiner Meinung nach der legitime Nachfolger Rossis. Das alles ist aber zweitrangig wenn man sieht wie es um den deutschen Nachwuchs steht. Die IDM ist dem Ende näher als erfolgreichen Nachwuchs zu zeugen, wenn die aktuelle Riege der Deutschen aus der WM verschwindet, siehts sehr düster aus. Das könnte es für lange Zeit mit unseren Landsleuten in der WM gewesen sein. Das finde ich sehr alamierend, denn ohne nationale Meisterschaft gibts nur noch die spanische Meisterschaft um sich sinnvoll für die WM zu qualifizieren. Und das kann sich leider schon mal nicht jeder Nachwuchsrennfahrer leisten. Ich verstehe nicht, weshalb sich bei uns nicht der ADAC engagiert. In Spanien tut es deren Pendant, der RACC, seit Jahrzehnten. Durch deren Förderung kam zb Pol Espargaro in die WM. Und wo fährt der heute rum? Hauptsache unsere ADAC-Verantwortlichen stehen am Sari im Grid und klopfen unserem MotoGP Fahrer auf die Schulter und tun so als hätten sie etwas damit zu tun. Aber solange Autofuzzis wie Tomzyc und Stuck bei ADAC und DMSB das sagen haben, wird der Motorradrennsport zugrunde gehen. Der DMSB bekam jedes Jahr Fördergelder der Dorna in 6-Stelliger Höhe. Niemand weiss was mit diesem Geld passiert ist. Die förderungswürdigen Team wie zb. Freudenberg oder Kiefer bekamen davon jedenfalls keinen Cent. Lange Rede, kurzer Sinn: in 96 Tagen startet die neue MotoGP Saison in Qatar!
  4. Stefan Bradl erhält einen Testvertrag bei HRC und wird deren offizieller Test- und Ersatzfahrer falls ein Stammfahrer auf Werksmaterial ausfällt. Somit werden wir Stefan in der MotoGP auch bei Rennen sehen, denn angeblich (nach Informationen spanischer Medien) sind ihm vertraglich 5 Wildcardeinsätze zugesichert.
  5. Marcel Schrötter und Mattia Pasini durften die 500er Suter in Jerez fahren, hier ein Clip von Celli: https://www.facebook.com/502336943136978/videos/1498308640206465/
  6. https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/ducati-998-998s-r-kohlefaser-airbox/760421813-306-7091 https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/ducati-748-998-heckunterverkleidung-aus-kohlefaser/760419597-306-7091
  7. Guckst Du hier: https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/verkaufen-neuen-ilmberger-lampenhalter-aus-carbon-fuer-748-998/759277778-305-7091
  8. Interessante Detail am Rande: Lowes ist tatsächlich der Fahrer der am öftesten abfliegt, er hatte heuer 31 Stürze, Marquez 27, Crutchlow 26. Noch nie in der Geschichte der MotoGP sind soviele Fahrer gestürzt wie dieses Jahr, es gab insgesamt 313 Stürze. Zum Vergleich waren es 2009 lediglich deren 104. Hängt aber auch immer mit dem Wetter zusammen, wie dieses Jahr zb. in Misano wo es insgesamt bei allen Klassen 140 Stürze an 3 Tagen gab. LeMans kommt gleich danach mit 94 Crashes.
  9. Zarco fuhr gestern beim Test übrigens Bestzeit mit der verhassten 2017 M1! Rins und Iannone fuhren dagegen gar nicht, da sich beide einen Virus eingefangen haben.
  10. Das war kein Seitenhieb auf Rossi sondern eine Tatsache! Die erste Version der 2017er M1 war jene, mit der Vinales im Winter und von den ersten sechs Rennen drei gewann und noch einen zweiten Platz holte. Dann kam der Barcelona Test bei dem Rossi das jetzige Chassis haben wollte. Vinales wollte es nicht haben. Der Rest ist Geschichte. Ich bin mir sicher, hätte Yamaha auf Vinales gehört, hätte Vinales ein gehöriges Wort um den Titel mitgesprochen. Aber das wusste Vale zu verhindern. Ganz nach dem Motto " wenn ich nicht damit zurechtkomme, dann solls er auch nicht"! Ja klar, jetzt liegts an Pirro... Einfach mal nüchtern betrachtet: Wer wurde mit der neuen 1000ccm Weltmeister als Rossi bei Ducati war auf einem Motorrad welches Rossi nie fuhr? Wer sackte in der WM-Wertung auf P5 ab, seit Lorenzo weg ist? Welcher Hersteller fuhr nach langer, langer Durststrecke das erste mal seit 10 Jahren wieder um den WM-Titel, seit ein neuer Fahrer bei Ducati fährt? Der Typ heißt Lorenzo. Ob man ihn mag oder nicht, Lorenzo ist seine Kohle wert. Das weiss Ducati und deshalb halten sie an ihm fest. Völlig zurecht!
  11. Rossi und Vinales auch
  12. Tja, ich will ja nicht schwarzmalen, aber seit JL bei Ducati ist, gehts bei Yamaha nur rückwärts. Bei den Roten dagegen vorwärts. Wären JL und Dovi gestern ins Ziel gekommen, hätte Ducati Yamaha den 2. Platz der Herstellerwertung abgeluchst. Yamaha irrt hilflos umher und ist völlig abgestürzt, der Wechsel beim letzten Rennen auf das 2016er Chassis war eine Panikreaktion, eigentlich ein Akt der Verzweiflung. Rossi gab zu Saisonbeginn die Marschrichtung mit dem 2017er Rahmen vor, Vinales war stattdessen dagegen. Langsam kommt es auch hier zum Vorschein, dass Rossi als Entwickler nicht der Weisheit letzter Schluss sein kann. Vinales kotzt die technische Entwicklung an, er hätte es gerne anders gehabt und getan. Aber was interessieren uns die Probleme der Japaner, wichtig ist, das Ducati wieder am Drücker sitzt. Jorge hat sich auf Dovis Level etabliert, der ist heiss auf seinen ersten Sieg mit der Ducati. JL ist voll da, es dauerte zwar länger als gedacht, aber nun passt seine Performance! Für 2018 sehe ich ihn ganz weit vorne.
  13. Yamaha war heute mit dem 2016er Modell (wie Zarco) unterwegs, nur mal so am Rande erwähnt!
  14. Die Akra für die V4 liegt bei 7000€.
  15. Aber ganz sicher, ein Kumpel von mir fuhr mit seiner 1199 R in Mugello 323km/h und von jemand anderem weiss ich, dass dessen 1299S auch über 320km/h läuft! Warum sollte dies die V4 nicht schaffen?.