Jump to content

ducatist

Members
  • Content count

    103
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    1

ducatist last won the day on July 19 2017

ducatist had the most liked content!

Community Reputation

46 Excellent

About ducatist

  • Rank
    Benutzer

Personal Information

  • Name
    Ralf
  • Moppeds
    748R, ST3s, 848/1040

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. ducatist

    Ducati Spezialwerkzeug

    Wenn ich das richtig sehe, wird das U-Rohr mit der Schraube in der Schwinge geklemmt. Ist doch bei der Schwingenachse auch so. Die ist in der Schwinge fix und dreht sich im Motorblock. Bei montiertem U-Rohr (sind dann zwei U-Rohre; eins rechts, eins links), wäre der Drehpunkt dann im Rahmen. Ralf
  2. ducatist

    Ducati Spezialwerkzeug

    Das Speedymoto-Teil kann aber erst montiert werden, wenn der Motor schon raus ist. Das Ducati-Teil (U-Rohr) dient als Hilfsteil zur Demontage bzw. Montage des Motors. Ich hätte gerne beides. Das Speedymoto kostet nen Hunni. Da stellt sich halt die Frage, ob sich der Selbstbau lohnt. Das, dem U-Rohr ähnliche, Orig.Duc.Teil für die St3, kostet über 200 €. Das werde ich bestimmt nicht dafür zahlen. Ich werde Euch auf dem Laufenden halten, aber gebastelt wird erst nach der Saison. Ralf
  3. ducatist

    Ducati Spezialwerkzeug

    Super, Freunde. Das Teil in meinem WHB der ST sieht prinzipiell genauso aus wie das der 888. Nur die Zeichnung mit den Maßen gibt es in meinem WHB nicht, das hilft ja für den Selbstbau. Ich werde noch mal vergleichen, aber die Abstände der verschiedenen Modelle sollten ja gleich sein. Das Teil von Speedymoto ist natürlich sehr gut. Das werde ich dann wohl bestellen, wenn der Preis passt. Kann man natürlich auch selbst bauen, aber ob das lohnt? Mal schauen. Jedenfalls vielen Dank für die Hilfe und Hinweise. So steht dann dem Motortausch nach der Saison nichts mehr im Wege. Ralf
  4. ducatist

    Ducati Spezialwerkzeug

    Das ist genau der Punkt. Im WHB ist dazu kein Foto, sondern nur eine Zeichnung. Genauso verhält es sich mit den Teilelisten: Nur eine Zeichnung, die keine Details offenbart. Eventuell wir ein Bolzen mit der Klemmschraube der Schwinge fixiert, der andere dann mit dem wieder eingesteckten Motorbolzen, und das "Flacheisen" hält die Distanz. Wahrscheinlich ist das Werkzeug aber nur zum Halten der Position der Schwinge gedacht, und ein Rollen des Chassis gar nicht beabsichtigt. Ich werde nicht ganz schlau aus meinen vorhandenen Infos, deshalb hoffte ich auf Erleuchtung durch erfahrene Schrauber hier. Zur Erläuterung nochmal mein grundsätzliches Vorhaben: Ich besitze eine St3s mit defektem Motor und eine St3 mit funktionierendem Motor. Dazu habe ich eine Hebebühne. Ich möchte den defekten Motor (St3s) ausbauen, dann den anderen Motor (St3)ausbauen und einbauen (St3s) . Alles möglichst auf der Hebebühne, deshalb sollten beide Moppeds ohne Motor rollbar bleiben. Diese Werkzeug wäre eventuell hilfreich, aber ich kann mir auch selbst etwas bauen, muss ich halt Maß nehmen, ist ja kein Hexenwerk. Sonstige Tipps und sachdienliche Hinweise nehme ich gerne entgegen. Ralf
  5. ducatist

    Ducati Spezialwerkzeug

    Bei der St3 ist die Schwinge nur im Motor gelagert, nicht im Rahmen, deshalb braucht man dieses Teil um Schwinge und Rahmen zu verbinden, was eben sonst das Motorgehäuse übernimmt. Ralf
  6. ducatist

    Ducati Spezialwerkzeug

    Moin Kollegen, da ich demnächst meinen Motor an der ST3 tauschen werde, könnte ich das Ducati "Spezialwerkzeug" 88713.1515 (Halter Rahmen/Motor) gebrauchen. Das Teil kommt praktisch zwischen Rahmen und Schwinge, wenn der Motor raus ist. Dadurch bliebe das Mopped mit ausgebautem Motor wohl rollbar, was mir helfen würde. Es scheint nur ein Flacheisen mit zwei Bolzen zu sein,, könnte ich mir also auch selbt bauen; ist nämlich sauteuer als Orig-Teil. Hat Jemand sowas? Entweder zu verkaufen oder ein Bild und die Maße für den Selbstbau. Würde mir den Bau vereinfachen. Danke. Ralf
  7. ducatist

    MotoGP 2018

    Ja, das Rennen war sehr spannend, leider ging es für die Ducatisti nicht optimal aus. Am meisten hat mich, neben den "Saves" von MM, der Start von JL beeindruckt: von 10 auf 2 war schon der Hammer. Leider hat sich der Vorsprung von MM weiter vergrößert, sodass er der WM wieder einen Schritt näher gerückt ist. Aber mal abwarten... Ralf
  8. ducatist

    Wartungskosten Scrambler 2015

    Bei meinem Duc-Händler kostet ein AW 9,90€, ein AW sind fünf Minuten. Zahnriemenwechsel dauert dort 25 min. Ist nicht in einer Metropole, sondern eine Kleinstadt. Ralf
  9. ducatist

    MotoGP 2018

    Den heutigen Tag kann ich mal rot anstreichen: Ich bin zu 100% der gleichen Meinung wie Roland. Sorry Leute, aber wer dreht sich denn in einem Motorradrennen in so einer Situation um? Zumal es ja um Entscheidungen in Sekundenbruchteilen geht. Natürlich wusste JL das DP von hinten kommt, sowie auch der gesamte Rest des Feldes. Aber welcher Rennfahrer stimmt denn seine Handlungen darauf ab? Das Dani die Lücke nutzen wollte ist klar, aber er musste auch damit rechnen, dass Jorge auf die Ideallinie zurück fährt. Der Vorfall war ja auch "unter Beobachtung der Rennleitung"; hat die irgendeine Strafe verhängt? Und dass nach vier Rennen die WM entschieden ist, glaubt doch wohl Keiner ernsthaft. MM hätte auf dem Kies, der da auf die Curbs geraten war, ja auch fast flach gelegen. Forza Ducati! Ralf
  10. ducatist

    Motor ST3

    Moin Leute, ich suche einen Motor einer St3, späte Baujahre (Ölbadkupplung/75 kW). Oder auch ganzes Mopped. Einfach PN. Danke. Ralf
  11. ducatist

    MotoGP 2018

    Leute, "vorbeigelassen" wird in einem Profirennen vielleicht einer der überrundet, aber bestimmt sonst Keiner, egal wie viel schneller der ist. Dass MM schnell nach vorne wollte, um noch möglichst viel Punkte zu holen, ist verständlich. Dass er dabei keine Rücksicht nimmt ist bekannt. Warum dieses Verhalten auf der Strecke jetzt mit dem Verhalten Anderer zu anderen Zeiten verglichen wird, ist mit schleierhaft. MM ist bestraft worden, hat null Punkte geholt und "Ende". Vielleicht kann mir einer der Experten hier mal erklären, wie die MotoGP-Regeln es mit dem "gegen die Fahrrichtung fahren (nicht schieben)" in der Startaufstellung halten? Dazu habe ich bisher nichts konkretes gelesen. Ich war bisher der Meinung, dass im Motorsport ein Absterben des Motors, unmittelbar vor dem Start, dazu führt, dass man nach allen anderen erst starten darf. Gibt es denn hier Keinen, der das Regelwerk zitieren kann? Ralf
  12. ducatist

    WSBK 2018

    Am Samstag habe ich das Rennen leider verpasst, am Sonntag wollte ich das so nebenbei anschauen, fand es aber so spannend, dass ich gar nicht zum Frühstücken kam. Die Identifikations-"Helden" schafft man sich doch selbst, wenn man die Rennen verfolgt. Und Melandri ist doch wohl auch sehr bekannt. Ich werde beim nächsten mal wieder dabei sein. Und, Leute, überlegt mal, 2018 könnte DAS Jahr für Ducati werden, weil sie sowohl in der WSBK als auch in der MotoGP um den Titel mitfahren können. Wann gab es das schon mal? Forza Ducati! Ralf
  13. ducatist

    Quo vadis, Ducati?

    Tja, so ist das wohl... Ich bin jedenfalls froh, noch einen "alten" Ducati-Händler zu haben, der über die neue Entwicklung auch nicht ganz glücklich ist. Meine alten Moppeds werde ich behalten und, wenn es meinen Händler mal nicht mehr gibt, eben selbst warten. Teile wird man schon bekommen, da werden die Nischen besetzt bleiben. Demnächst (in max. 20 Jahren) wird Motorrad fahren eh verboten, weil zu gefährlich und nicht kompatibel zum vollvernetzten Verkehr der Zukunft. Aber vielleicht werden unsere Enkel das Mopped wieder für sich entdecken, um aus der getakteten Welt auszusteigen und "Freiheit" zu erleben. Wer weiß.... Ralf
  14. ducatist

    Woran erkennt man dass es Zeit ist den Slick zu wechseln!?

    Tja, dann kann ich ja Bridgestone nehmen. Dass die gut sind, habe ich auch schon gehört, aber hören kann man ja viel. Da hat ja Jeder seine eigene Meinung, die aber bei vielen nicht aus eigener Erfahrung kommt. Da ich leider nur recht wenig zum Fahren auf der Renne komme (Ihr wisst schon: zu wenig Geld und zu wenig Zeit), habe ich für Experimente auch wenig Gelegenheit. Deshalb bin ich für Tipps sehr dankbar. Jetzt noch zur Größe: Bridgestone empfiehlt für die 5,5er Felge (habe ich) den 165er Regenreifen, 190er erst bei ab 6". Irgendwelche Einwände? Ralf
  15. ducatist

    Woran erkennt man dass es Zeit ist den Slick zu wechseln!?

    @micky @UXO Ich weiß ja was Ihr meint, allerdings kam es halt so rüber, dass der Dunlop "Fahrwerksschwächen verzeiht". Da ich bisher der Annahme war, dass das Fwk beim Dunlop exakt funktionieren muss, damit auch der KR funktioniert, war ich etwas verwirrt. Der Dunlop stellt gewisse Anforderungen, deshalb fahre ich im Trockenen auch keine. Ist mir als "Schnecke" zu aufwändig, wie ja schon geschrieben. Da wir gerade bei Thema Dunlop sind: Ich fahre bisher als Regenreifen nur Dunlop. Jetzt brauche ich neue, frage mich, ob die Dunlop Regenreifen noch den Mehrpreis gegenüber z.B. Bridgestone wert sind oder nicht. Habt Ihr da Erfahrungen? Ralf
×

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.