Leaderboard


Popular Content

Showing most liked content since 11/14/2017 in all areas

  1. 13 likes
    Tja - seit gestern bin ich wieder auf Droge. Hab mir tatsächlich wieder ne Duc zugelegt - ne 1100er Multi. Und ich hätte schwören können, dass ich keine Duc mehr fahren werde. Komplettes Werkzeug und Shims verhökert, alle Ersatzteile verkloppt - fast nix mehr da. Schön bescheuert - aber egal. Kaufe ich den Gammel eben noch mal - Mist verdammter Nächste Saison wird wieder gebollert
  2. 9 likes
    Meine Saison war zwar deutlich kürzer als erwartet, doch 1-2 schöne Bilder sind dennoch entstanden
  3. 8 likes
    Moin, diese ganzen bescheuerten Diskussionen hier sind so was von überflüssig und teilweise kindisch, dass kenne ich aus dem xr600.de-Forum, in dem ich mich fast mehr als ein Jahrzehnt aufhalten habe, so gar nicht. Man könnte meinen, dass das ein Stück weit, mit dem Winter zu tun hat, der einen nicht mehr fahren und deswegen unzufrieden werden lässt. Aber ich habe dieses merkwürdige Diskussionsverhalten schon vorher festgestellt. Da wird seitenlang über den einem oder anderen kleinen Mangel geschrieben und es geht manchmal schwer und unbegründet unter die Gürtellinie. Ich habe dazu folgende These: Man kauft sich ein exklusives Motorrad (kein Japaner, keine BMW, keine KTM) und erwartet über den Preis des Exklusiven, dass alles perfekt sein muss und man nun ein sorgenfreies Leben haben wird. Aber wer sich nur ein wenig mit Ducati auskennt, weiß, dass das in den kompletten Vergangenheit nie geklappt hat, dass Ducatis immer wieder Fehler, Mängel oder Schwächen hatte. Wenn man sich das vor Augen hält, wird das Leben wieder einfacher. Und wenn es gefühlt zur Hypermotard keine Alternativen gibt, ist doch alles schön. Und wenn es Alternativen gibt, ist doch auch alles schön. Fazit: Ducati-Fahrer sind komische Menschen. Greetz Dirk
  4. 8 likes
    So, hab auch mal auf der Festplatte rum gekramt und sowohl Kringel- als auch Touring-Bilder gefunden. Bissken Schweinkram ist natürlich auch für Euch dabei. Ihr mögt´s doch schmutzig Viele Grüße, Armin
  5. 7 likes
    Würde man alle Beiträge löschen die nichts mit konstruktiven inhalt zu tun haben, würde man das Wort Hyper höchstwarscheinlich nur im zusamnenhang mit der Schlachtung dieser Motorräder lesen weil die Motoren geil sind um sie in andere Motorräder einzubauen....
  6. 7 likes
    Hallo Lutz, Motorradfahren an sich ist nicht rational. Man fährt sinnlos durch die Gegend und wenn man angekommen ist, fährt man wieder zurück. Und das auch noch möglichst schnell. Hersteller XY kann jetzt ein Motorrad anbieten, dass 150PS hat, 150kg fahrfertig wiegt und unter 10,000 Euro kostet. Wenn's mich optisch nicht anspricht, kauf ich mir's nicht. Auch nicht von Ducati! Und warum? Weil mich die Rationalität schon bei der Arbeit nervt und ich meine Emotionen nicht auch noch während meiner wenigen Freizeit einschränken möchte. Grüsse, Rainer P.S. Meistens bringen doch die wirklich sinnlosen Dinge im Leben den grössten Spass
  7. 7 likes
  8. 6 likes
  9. 6 likes
    ihr habt Sorgen. Ich helfe mir da meist mit logischem Nachdenken. Was passiert wenn ich kalt auf dem Seitenständer die Kühlflüssigkeit auf MAX fülle und dann mit geradem Mopped die Flüssigkeit warm fahre ? Richtig, sie dehnt sich aus und wird rausdrücken. Zudem wird die Menge Kühlflüssigkeit niemals weniger werden als sie ist in kaltem Zustand. Für mich ist damit klar, daß die Markierungen in kaltem Zustand bei senkrechtem Motorrad gelten. Aber ihr dürft das gerne anders machen
  10. 6 likes
    Und hier ist der passende Helm: Sorry, der musste sein.
  11. 6 likes
    Cooler Umgangston bei Euch Hyper-Treibern hier *Kopfschüttel*
  12. 6 likes
    Cool, wieder Kalender! Dieses Jahr zwar keinen Meter gefahren aber ich schwelge gerne in Erinnerungen, daher:
  13. 6 likes
  14. 6 likes
  15. 5 likes
    Spät in diesem Jahr hab ich meinen -zugegebener Maßen - infantilen Widerstand gegen das Fahren einer Ducati dann doch aufgegeben und mir eine Multistrada gekauft. Da der Damm ja dann gebrochen war und ich glücklicher Weise eine sehr leidensfähige Frau an meiner Seite habe, dachte ich mir: "Ok - mach Nägel mit Köppen - wenn schon wieder unvernünftig - dann richtig!" Gesagt, getan und gestern dann diese Beute nach Hause geschleppt. Ist keine Ducati, hat aber immerhin den Motor einer Ducati. Ich hoffe, das zählt auch. Der Plan ist, dass Gerät langfristig für Rennstreckeneinsätze umzubauen, aber alle originalen Teile zu behalten. Erstmal wird sie angemeldet, gefahren, getestet und dann mal sehen. Stressen will ich mich dabei nicht. Ich hoffe, ihr steht mir bei Bedarf mit Rat und Tat zur Seite Bitte jetzt kein Gejaule von wegen: Sowas baut man nicht um! Für die Rennstrecke zu schade! etc. Jedenfalls habe ich mir vorgenommen, in unregelmäßigen Abständen zu berichten, wenns was zu berichten gibt. Schaun mer einfach mal, was sich so für Herausforderungen stellen und wohin die Reise geht.
  16. 5 likes
    Wie wäre es wenn die Hypertreiber statt zu monieren mal die Sache selbst in die Hand nehmen? War ja schliesslich eigentlich eher sehr racinglastig das forum hier....
  17. 5 likes
    Das ist das ganze Problem! Es gibt nur ein paar wenige die sich m.Enthusiasmus u.Hirnschmalz in Dinge verbeisen u.Vorstellungen u.Ideen in die Tat umsetzten. Einige davon sind eher Pragmatisch veranlagt u.andere treiben es technisch auf die Spitze! Viele intrs.das aber nicht wirklich o.können es nicht nachvollziehen! Dadurch verkommen Foren zu Darstellungsflächen von Bling Bling Teilen o. Persönlichkeit Darstellungen in der Männer Krabbelgruppe!! Von intrs.techn.andspruchsvollen Ideenreichen Freds verabschiedet sich das Forum dadurch von ganz Alleine! Sorry! Wenn sich jemand Angesprochen fühlt! Ist dann aber sein Problem! Wollte ich nur mal losgeworden sein!
  18. 5 likes
    Umso älter dass ich werde, umso leichter müssen meine Motorräder sein. Ich könnte mir nicht mehr vorstellen, ne dicke GS durch die Gegend zu wuchten.
  19. 5 likes
    Stand heute gibt e,s aus meiner Sicht, tatsächlich keine Alternative bei den universellen SuperMotos. Die Husquarna 701 ist zu extrem, die Aprilia Dorsoduro zu fett und MT-09 bzw. KTM 790 Duke sind nur Naked Bikes. Einzigst echte Alternative könnte eine KTM 790 SuperMoto werden. Aber Designmäßig hat Ducati die Messlatte verdammt hoch gelegt.
  20. 5 likes
    Gedanken zu den Alternativen Schneller, höher, weiter … und auch kürzer. Denn nach dem Kauf ist von dem Kauf! - spätestens nach der EICMA. Weil die Scrambler jetzt aus 1100 Kubik abfeuert und die weisse Hypermotard rote Felgen hat. Das Dashboard wird bunt und nimmt wahrscheinlich auch Anrufe entgegen. Die alte Panigale bekommt neue Aufkleber und Ducati präsentiert den weltweit ersten Vierzylinder im Aluminiumrahmen, noch vor den Japanern. Andere Marken stehen in nichts nach. Nichts geht mehr ohne Schaltautomatik, Kurven ABS und semielektronischem Fahrwerk. Es geht aber noch besser. Man fährt ein Motorrad, braucht ein Neues und denkt schon vor dem Kauf an das Übernächste - den vorgestellten Protonypen. Und wem das alles zu viel wird, greift zum Retrobike, dass übrigens auch jedes Jahr neu erfunden wird. Aber wie sieht es jetzt mit Alternativen zur Hypermotard aus? Zusammenfassend soll sie 150 kg fahrfertig wiegen, um die 150 Pferdestärken besitzen, gefedert mit feinstem Öhlinskomponenten, ein 24 Liter Tank wäre auf der Wunschliste, natürlich hätte sie eine offene Auspuffanlage und am wichtigsten: das Ganze unter 10.000 Euro. Street Triple und KTM 790 kommen dem scheinbar näher ... oder eine TDM. Ich fahre Motorrad und nicht umgekehrt. Nicht das Motorrad macht mich schneller, sondern mein Kopf. Was helfen mir 200 PS, wenn ich Angst vor der Kurve habe? Oder eine GS mit allem Schnickschnack, wenn ich mich beim ersten Schotterausflug krampfhaft am Lenker festkralle? Und mein Kopf wird nur frei, wenn ich die Grenzen - auch Schwächen - meines Motorrades kenne und meinen Reifen vertraue. Das braucht Zeit. Zum Beispiel kämpfe ich seit langem mit meiner Schrecksekunde, wenn etwas am Asphalt schleift. Das Problem hatte ich mit meinen Tourenmopeds früher nicht. Noch immer zucke ich, wenn es kratzt. Dagegen gibt es nichts im Zubehörkatalog. Mein Motorrad lässt mich Grenzerfahrungen trainieren - da ich es kenne - und es hilft mir hoffentlich dabei, im Notfall richtig zu reagieren. Nicht, dass ich gegen Neues wäre - ABS und Traktionskontrolle der Hym haben mir bereits 3x den Hintern gerettet. Trotzdem brauche ich eine Beziehung zu meiner Maschine, die ich bei jährlichem Modellwechsel nie aufbauen könnte. Auch wenn die neuen Modelle im Katalog so viel mehr können, ist es mir wichtiger, mich zu verbessern und nicht zuerst das Material. Deshalb ist die Hypermotard zur Zeit für mich alternativlos, auch wenn sie mich ab und an enttäuscht. Grüsse, Rainer P.S. Über Alternativen denke ich nach, wenn mich die Hypermotard noch öfter im Stich lässt. Wie in jeder Beziehung braucht es auch Zuverlässlichkeit, um Vertrauen aufzubauen. Dann käme jedoch nur eine Andere in Frage ...
  21. 5 likes
    Ich möchte euch hier gerne mein neuestes Projekt vorstellen: Angefangen hat alles heute Mittag, als ich das schlechte Wetter mal zum Garage aufräumen nutzte und dabei einiges an Teilen zum Vorschein kam. Nachdem alles halbwegs sauber war, Stand ich nun vor dem Haufen und in mir verhärtete sich der Gedanke nach einem neuen Projekt.... Mal kurz zu den Fakten: 80% Ducatiteile 20% Cagivateile Ultraleichter KW Massivstahlrahmen 19" Cagiva Vorderrad 17" Ducati Hinterrad Extrem grobstollige Bereifung Starre Pleuelgabel Einarmpleuelschwinge Sündhaft teureres Ö Federbein Desmoquattrovalve Stummellenker NGK Racing Fussrastenanlage Vollrosta Race Kette 520 Offene Moto GP Racing Auspuffanlage KW Mutterrundscheinwerfer Eigentlich sollte es ja erst ein Racer werden, wegen der Stollenreifen liegt ein Scrambler allerdings nahe, die haben aber keine Stummellenker, daher die neue Kategorie Racing Scrambler oder kurz Racecrambler! Den Nachbarn zu Liebe habe ich heute auf einen Probelauf verzichtet.....
  22. 5 likes
    Ich hab da auch ne kleine Auswahl:
  23. 5 likes
    So, heute keine kosten und Mühen gescheut und die Racecrambler zum professionellen Fotoshooting zur nächsten Rennstrecke direkt vor der Haustüre gekarrt... Scheiße hob i an Spaß
  24. 5 likes
    Moinsen, war ja eher ein schwieriges Jahr, daher keine Race-Pics von mir. Aber ein paar von meinen street legals:
  25. 4 likes
    Insgesamt hat das „Projekt Hypermotard“ in Kambodscha jetzt 7 Monate gedauert - vom Totalausfall des Ventilspieles bis zum übermäßigem Ölverlust. Es hat mich an meine Grenzen gebracht, hat mich unzählige Stunden mit Mechanikern und mehrere gemeinsame Flaschen Whiskey mit dem lokalen Ducati Chef gekostet. Gleichzeitig verfolgte ich die Qualitätsdiskussionen und den Alternativen hier im Forum. Jetzt freue ich mich aus zwei Gründen: 1. dass sie wieder läuft 2. dass ich nicht aufgegeben habe Alle Seiten hier in Südostasien haben dazugelernt. Ich bekam meine Emotionen in den Griff und unterstützte Ducati unaufgeregt bei der Fehlersuche und „mein“ Mechaniker ist mittlerweile stolz darauf, bei Ducati zu arbeiten - auch wenn es dazu den vietnamesischen Kollegen von Ducati HoChiMinh gebraucht hat. Die beiden sind mittlerweile so etwas wie Freunde geworden, obwohl sich beide Länder nicht ausstehen können. Als ich die Frage nach den 100.000km gestellt habe, wurde es noch einmal ruhig in der Werkstatt. Ich meinte nur, dass es zu jedem Problem eine Lösung gibt - auch am Ende der Welt. Man muss nur lange genug danach suchen. Natürlich hätte ich mir ein anderes Motorrad holen können. Wer hätte mir jedoch garantiert, dass ich damit nicht die gleichen Probleme wieder gehabt hätte? Ducati Italia und Thailand unterstützten die Reparatur mit Telefongesprächen und bebilderten E-Mails. Den Italienern in den beiden Werken war meine Ducati nicht egal, auch wenn hier im Forum oft anders darüber gedacht wird. Beim lokalen Hondahändler wäre ich mir nicht unbedingt sicher, ob Japan sich für ihr Produkt so einsetzen würde. Als ich jetzt am Wochenende zum Meer unterwegs war, traf ich einen älteren Urlauber aus Verona mit seiner Frau. Er kam zu mir und erklärte stolz seiner Frau, dass dieses wunderschöne Motorrad eine Ducati wäre. Ich bin mir sicher, wegen einer Yamaha würde kein japanischer Tourist seine Reisegruppe verlassen! Und natürlich hoffe ich darauf, dass mich dieses italienische Drecksding nicht wieder in Stich lässt. Sonst kauf ich mir einen japanischen Camry, parke die Diva daneben in der Garage und werfe ihr jedes Mal einen demütigenden Blick zu, bevor ich das Auto starte. Grüsse, Rainer
  26. 4 likes
    Der aktuelle 2018er Kalender hat nun seine finale Form gefunden und ich freue mich, dass wir wieder so viel tolles Bildmaterial zusammen bekommen haben. Ein Bild ist ein Joker, das ihr erst sehen werdet, wenn ihr den Kalender in den Händen haltet! Ihr könnt ab sofort bis zum 14.12. bei mir per Mail (info@ducati1.de) oder PN bestellen. Bitte im folgenden Format: Betreff: Bestellung Ducati1 Kalender Username Anzahl bestellte Kalender Lieferanschrift Preise 20€ pro Kalender, Versand pro Bestellung 5€. Versand ins Ausland: ist möglich, da ich aber nicht für jedes Land (AT, CH, etc.) die Versandkosten variabel parat habe, solltet ihr erst die Kalender bezahlen. Die Versandkosten kommen dann wenn die Kalender bei mir sind on top. Ist leider nicht vernünftig anders machbar. Bezahlung Option 1: Paypal an info@powerwheelie.de - bitte Lieferadresse und Betreff "Ducati1 Kalender" nicht vergessen und wenn ihr die Option habt -> Geld an Freunde senden! Option 2: Überweisung Kontoinhaber: Benjamin Schuster Bankleitzahl: 25050180 Kontonummer: 1904171290 IBAN: DE98250501801904171290 BIC: spkhde2hxxx Betreff: Ducati1 Kalender und euer Username Viel Spaß beim Anschauen, ich freue mich auf eure Bestellungen!
  27. 4 likes
    Hey Motzi, naja, das Forum heißt ja auch irgendwas mit Rennsport und Technik. Keine Ahnung, warum sich so viele Hyper-Fahrer davon angezogen fühlen. Du musst ihn ja nicht kaufen. Mach´s doch einfach besser. Kannst vielleicht ein Hypermotard-Forum auf die Beine stellen und dann die Dinger im Kalender rauf und runter. Abgesehen davon sind doch durchaus auch Hypermotards drin
  28. 4 likes
    Hier einige Bilder - z.B. eine Hupe- groß wie ein UFO
  29. 4 likes
    Naja, man fährt ja nicht WM nach dem Motto "lieber den Spatz in der Hand als die Taube auf dem Dach", Bradl war schon Moto2 Weltmeister und hat dort nix mehr zu beweisen. Selbst wenn er dort um die WM fahren kann, wird er dort bei weitem nicht das verdienen was er als HRC-Testfahrer bekommt. Ein Rennfahrer muß schon mal zusehen das ein paar Euro übrig bleiben, schliesslich gibt es ein Leben nach dem Rennsport und das dauert länger als die aktive Zeit. So hat Bradl zumindest einen Fuß in der MotoGP, und wohlgemerkt, 2018 laufen sämtliche Verträge aus. Man wird Stefan genau beobachten was er mit dem Honda Werksmaterial zustande bringt und vielleicht ergibt sich ein Vertrag als Stammfahrer. Welche Konstellation hierfür zustande kommen müsste, lässt sich jetzt kaum erahnen. Der soll erstmal Tests fahren und sich an die Michelins gewöhnen. Jedenfalls hätte Bradl gute Chancen einen Fixplatz zu ergattern, vor allem wenn man weiß, wie sehr diverse Team hinter Ducati-Testfahrer Pirro her waren. Wir werden sehen, zumindest klingt das mit dem Testfahrervertrag jetzt mal einigermassen vernünftig, nicht so wie der Mist der ihm die letzten Jahre passiert ist im Sinne von Mopeds die entweder nicht mal Ansatzweise entwickelt waren und eher in die WSBK (Aprilia) gehörten, oder wie die Tenkate CBR, die viel zu spät kam und deren Elektronik der letzte Scheiss war. Bradl wurde von Honda engagiert, weil die einen jungen, schnellen Fahrer gesucht haben, der präzise Aussagen trifft und die Technik versteht. Von daher ist Stefan sehr geschätzt und da 2018 die unbegrenzte Testerei der Stammfahrer limitiert wird, braucht man einen weiteren Testfahrer, der das Material ausquetschen kann. Was nützt ein Testfahrer der 2-3 Sekunden langsamer als die Stammfahrer sind? Der nützt genau nix. Ich bin zudem gespannt wie sich Tom Lüthi schlagen wird, bei allem Respekt vor Tom, aber ich glaube mit Morbidelli als Teamkollegen wird er es nicht so einfach haben. Ich hoffe nur, dass die erste MotoGP Saison von Tom nicht seine letzte sein wird. Diverse Couchexperten fabulieren ja schon davon, Morbidelli wird Rossi im Yamaha Werksteam beerben. Was ich allerdings für großen Quatsch halte, denn der ist ja noch kein einziges MotoGP Rennen gefahren und dann gibts da immer noch Johan Zarco. Der ist meiner Meinung nach der legitime Nachfolger Rossis. Das alles ist aber zweitrangig wenn man sieht wie es um den deutschen Nachwuchs steht. Die IDM ist dem Ende näher als erfolgreichen Nachwuchs zu zeugen, wenn die aktuelle Riege der Deutschen aus der WM verschwindet, siehts sehr düster aus. Das könnte es für lange Zeit mit unseren Landsleuten in der WM gewesen sein. Das finde ich sehr alamierend, denn ohne nationale Meisterschaft gibts nur noch die spanische Meisterschaft um sich sinnvoll für die WM zu qualifizieren. Und das kann sich leider schon mal nicht jeder Nachwuchsrennfahrer leisten. Ich verstehe nicht, weshalb sich bei uns nicht der ADAC engagiert. In Spanien tut es deren Pendant, der RACC, seit Jahrzehnten. Durch deren Förderung kam zb Pol Espargaro in die WM. Und wo fährt der heute rum? Hauptsache unsere ADAC-Verantwortlichen stehen am Sari im Grid und klopfen unserem MotoGP Fahrer auf die Schulter und tun so als hätten sie etwas damit zu tun. Aber solange Autofuzzis wie Tomzyc und Stuck bei ADAC und DMSB das sagen haben, wird der Motorradrennsport zugrunde gehen. Der DMSB bekam jedes Jahr Fördergelder der Dorna in 6-Stelliger Höhe. Niemand weiss was mit diesem Geld passiert ist. Die förderungswürdigen Team wie zb. Freudenberg oder Kiefer bekamen davon jedenfalls keinen Cent. Lange Rede, kurzer Sinn: in 96 Tagen startet die neue MotoGP Saison in Qatar!
  30. 4 likes
    genau so wie Michael gehts mir auch, meine 750 Supersport hat jetzt knappe 240000, die Sprint 97000, und die hyper 30000 km drauf. Bekommen tut man nichts mehr dafür und außerdem hängen viel zu viele Erinnerungen dran. Wenn mal was verreckt wird es eben repariert da sind halt die Selbstschrauber klar im Vorteil .
  31. 4 likes
    Ja und manche haben halt so kurze Beine, dass man die Beine eigentlich nicht Beine, sondern eine Anomali der Beckenknochen nennen könnte. Dann muss man natürlich abpolstern ??? So ungefähr
  32. 4 likes
    Ach so, um mal wieder zurück zum Thema zu kommen: Für mich gibt es keine Alternative zur Hym! Bin wunschlos glücklich damit ?
  33. 4 likes
    Wegen mir kannst du Brüllrohre dranschrauben wie du willst solange du täglich eine Stunde vor dem Haus deiner Eltern auf und abfährst.
  34. 4 likes
    2 probleme hatte ich aber die sind garnicht der rede werd. 1x kühlwasserschlauch am tropfen und das blinkerproblem ich hab identifiziert welcher schlauch tropft habs weiter gegeben, wurd neu bestellt und beim service wurd er gemacht fertig. blinkerschalter mit kontaktspray gearbeitet und fertig mit sowas mit sowas belästige ich keine werkstatt
  35. 4 likes
    Pssst... die Nachbarn! Ich liege ja manchmal an langweiligen Sonntagen im Schiesser-Feinripp im Fenster und schaue, was in der Nachbarschaft so passiert. Da kam heute Abend ein roter Transporter vorgefahren. Und bei Lady Lathe gegenüber ist eine "Neue" eingezogen. Sie ist schon etwas älter. Mrs. Miller. Die Frau vom Panto Grafen. Angeblich trennen die sich aber wohl gerade und sie hat irgend so einen Schnellläufer. Tja, so findet wohl jeder irgedwann sein Deckelchen... Mich geht´s ja nichts an. Ich hab´s nur beobachtet und ein paar Bilder gemacht... Hier der Umzugswagen: In der neuen Wohnung, Mrs. Miller oben ohne: Die Klamotten lasziv in die Ecke geworfen: Und da ist auch schon ihr "Schnellläufer": Mich geht´s ja nichts an... aber ich werde mal ein Auge drauf halten und schauen, was da bei den neuen Nachbarn in der nächsten Zeit so passiert. Jetzt ist aber erstmal Sportschau. Viele Grüße, Armin
  36. 4 likes
    Ich bin ja jetzt seit einiger Zeit mit den KTM (RC 8 R und Super Dukes 990) auf der Strecke unterwegs. In den letzten zwei Jahren jeweils 8 Veranstaltungen. Fazit: Die Teile funktionieren einwandfrei - auch ohne große Fahrwerksüberarbeitungen und sie haben keine Defekte. Meine Super Duke hat jetzt 40.000 km gelaufen und tuts immer noch einwandfrei. Inspektion mit Ventilservice ist ein Witz und die Kiste macht ein Heidenspaß und ist keinesfalls langweilig. Und gaaanz wichtig: Sturzresistent sind sie auch Ich werde sie weiterfahren. ABER: Das Ducati-Umfeld ist einmalig. Viele Freaks, die sich wirklich mit der Materie beschäftigen und ihre Mopeds echt lieben. Das findest du bei KTM zwar auch - aber eher selten. Und irgendwie - ich kanns nicht wirklich beschreiben - haben die Geräte eine eigene Magie, ein gewisses Etwas - das ist einfach so.
  37. 4 likes
    Nee, eigentlich ist es leider unterste Schublade! Beste Grüße Lutz
  38. 4 likes
    Der frühe Testastretta fängt den Wurm
  39. 4 likes
    Meinereiner in Anneau du Rhin und meine Bella auf den hiesigen Pässen
  40. 4 likes
  41. 3 likes
    oder ihr könntet hier abschließen und es passiert garnüscht mehr aber ma ganz im ernst „der jetzige kalender ist zu supersportler lastig“ aber nen reiner hyperkalender wär mir persönlich zu langweilig die sind doch alle iwo gleich.... aber motti sagt doch garnicht das es iwer machen soll?! noch fragt er ja eig nur obs interessierte gibt oder seh ich das falsch?!
  42. 3 likes
    Da hast Du die Rechnung ohne Kalender gemacht - harharhar
  43. 3 likes
    Die Ersatzteilversorgung ist natürlich absolutes Thema. Diese Basis finde ich schon mal cool. Ich plane das gesamte Platikkleid aus dem Zubehör für andere Mopeten anzupassen und trotzdem ein schönes Gesamtergebnis zu erzielen. Stummel, Rasten und so weiter muss man mal sehen King auf der Strecke ist leider immer der Doofmann vorne - und da bin ich nie Das ist auch nicht mein Ziel. Es geht mehr darum, die Liebhaberei relativ "entspannt" auszuleben und das, was man sich überlegt und umgesetzt hat auf Funktionalität zu prüfen. Mit dem Eimer auf der Landstraße rumzugurken wäre nicht meine Erfüllung.
  44. 3 likes
    Hab mir selbst was zu Weihnachten gegönnt! Standesgemäß zur SP die Racing Sitzbank.
  45. 3 likes
    muss man sich hier denn jetzt für jedes überholmanöver rechtfertigen hab in den agbs nix gefunden
  46. 3 likes
    Die Hyper ist doch eine Mischung aus Naked und Supermoto, oder seht ihr das anders? also sowas wie eine Monster auf Supermoto getrimmt, so sehe ich das zumindest und so etwas gibt es zumindest in dieser Hubraumklasse einfach derzeit nirgends, außer VIELLEICHT die neue Dorsoduro sonst gibts zur Zeit eben genau gar kein gleichwertiges Bike
  47. 3 likes
    Oh oh, ich kenn einige die mit über 100% ihrer Möglichkeiten auf öffentlichen Strassen fahren. Und selbst das reicht oft nicht um wenigstens mitzuschwimmen
  48. 3 likes
    So noch ein Update , der Stepper fliegt raus , die Öffnungen müssen verschlossen werden , das hab ich mit Schläuchen gemacht und mit selbst angefertigte Alunippel an der Carbonplatte zwischen den Klappen fixiert , die noch mit einem M5 Gewinde und einer Verschlusschraube versehen sind . So kann man damit komfortabel die Klappen Synchronisieren . gruß Jogo
  49. 3 likes
    Gequirlte Scheisse!! Mann könnte meinem einige hier sind Motorradingenieure! u.dass bei einigen Herstellern gleichzeitig u.wissen genau was falsch entwickelt wurde u.von wem!! Als ob hier jemand genau weiß? Welcher Hersteller , welches Chassis zu welcher Zeit Fuhr! Alle Hersteller hatten Heuer ein Auf u.Ab! Wie es Bisher in der MotoGP Geschichte noch nicht gab! Ein wesentlicher Grund dafür sind in erster Linie die Einheitsreifen. Die Problematic , wie lange halten Sie im Rennen, wie bekommt mann den besten Grip aus Ihnen heraus? Alle Diese Unbekannten haben die Hersteller wie die Fahrer auch ,auf unterschiedlichen Wegen versucht anzugehen. Den der Reifen u.wie er funktioniert u. wie lange ? macht Heute 90% dess Rennen aus! Ein Blick auf die Zeiten u.Mann stellt fest! , dass mittlerweilen in allen Klassen das Feld extrem zusammengerückt ist. In der MotoGP hatten alle in dieser Saison das größte Problem einzig m.den Reifen Siehe Perdrosa! Mehrmals Sieht Suzuki! Die bis Mitte der Saison in der Versenkung waren. Bei Aprillia u.KTM u.den Privaten nicht ganz so extrem, weil einfach weniger Leistung da ist! Petrucci paarmal Top u.wieder weg! MM hatte oftmals Mühe m.den Reifen! er überfährt sie einfach! Yamaha hat auf dem enormen Verschleiß in letzten Jahr reagiert m.verhaltenem Erfolg!Anfang Top u.Einbruch! Ducati m.JL! Drei Runden Feuerwerk u.Ebbe! Hätten es Heuer nicht so viele Regenrennen gegeben!,wäre es f.den ein o.and.Fahrer u.Hersteller noch dramatischer abgelaufen! Wenn ich das Lese!!! Der Fahrer X kann nicht entwickeln u.der Y ist besser!! Als wenn einige hier mehr Ahnung hätten!! Als der kompl.Rennzirkus!!!
  50. 3 likes
    Ich möchte ja keinem auf dem Sack rum Stampfen, aber so einiges was hier geschrieben wird habe ich schon ewig nicht mehr gelesen... Erwachsene Männer welche sich wie kleine Kinder benehmen, sehr empfindlich sind wen es um sie geht aber den sascha, der keinem was tut muss man runter machen. Vieles hier drin wollen doch nicht alle lesen. Man kanns auch lassen, aber muss es den komentiert werden? Der Sascha formuliert halt die Fragen etwas lustig und seine Tastatur hat wohl Fragezeichen die sie loswerden möchte, aber der ist doch keiner der gemobbt werden sollte.